Allgemein

Steen Jakobsen über „gute“ und „schlechte“ Schulden

FMW-Redaktion

Schulden sind nicht gleich Schulden – so Steen Jakobsen. Er unterscheidet zwischen „schlechten Schulden“, also Investitionen in staatlichen Firmen und Sozialausgaben, und „guten Schulden“, worunter Jakobsen Investitionen in den Ausbau des Internet, Ausbildung, Infrastrukur etc. versteht. Nun käme es darauf an, für welche Art von Schulden (machen) sich die Politiker entscheiden würden – und seine Hoffnung ist nicht groß, dass die aus seiner Sicht richtigen Entscheidungen getroffen werden..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage