Indizes

Strafzölle, EZB, UK-Wahlen: Die Lage der Charts

Die Fed war gestern, nun stehen die Großthemen Strafzölle, EZB und die US-Wahlen an! Wie ist die Lage der Charts vor diesen events? Entscheidend dürfte nach wie vor sein, ob Trump die Zölle gegen China erhebt – oder eben nicht. Je länger der US-Präsident die Entscheidung in Sachen Strafzölle hinaus zögert, umso nervöser dürften die Märkte werden. Heute soll es zu einem Treffen Trumps mit Kudlow, Lighthyzer, Mnuchin und Navarro kommen, aber die Wahrscheinlichkeit, so dieser Bericht, sei hoch, dass die Zölle eingeführt würden, weil die Trump-Administration davon überzeugt sei, dass die Strafzölle keinen ökonomischen Schaden für die US-Wirtschaft bedeuten würden.

Wir werden sehen – die Aktienmärkte jedenfalls sehen das offenkundig anders, die US-Indizes handeln nur wenig unter ihren Allzeithocchs nach dem Einbruch zu Wochenbeginn. Der Dax aber ist nun mehrfach über der 13300er-Marke gescheitert, konnte jedoch einen weiteren Durchbruch nach unten vermeiden. Gelingt dem deutschen Leitindex der Ausbruch über das Jahreshoch nicht, droht laut Chris Zwermann einen größerere Rückschlag. Zwermann blickt auch auf den Dow Jones sowie den britischen Leitindex FTSE vor den heutigen Wahlen – sowie auf das Pfund und Kupfer:

Die Strafzölle sind das dominierende Thema für die Märkte



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage