Finanznews

Streßsignale! Videoausblick

Nicht nur an den Aktienmärkten häufen sich die Streßsignale (gestern alle elf Sektoren im S&P 500 im Minus), sondern vor allem auch an den US-Kreditmärkten: dort steigen die Risikoprämien nun neun Tage in Folge, Schulden werde also immer teurer (und das obwohl die Renditen für US-Staatsanleihen derzeit sinken als Zeichen für eine „Flucht in die Sicherheit“). Daher werden die Ruf immer lauter, dass die Fed nicht so streng vorgehen solle – die Fed Fund Futures preisen immwer weniger in Sachen Zinsanhebungen für das Jahr 2019 ein. Die Aktienmärkte sind nun in einer entscheidenden Situation: sowohl Dax als auch Dow Jones und S&P 500 haben einen Doppelboden gebildet, der aber nun unbedingt halten muß, wenn die Chance auf eine Erholung nicht dauerhaft verspielt werden soll..


By Phee – Pixabay, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52233006



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage