Allgemein

Syrien-Konflikt: Giftgas-Angriff durch Assad oder Propaganda der vom Westen finanzierten „Weißhelme“?

Gab es einen Giftgasangriff durch das Assad-Regime? Oder ist der Giftgasangriff Propaganda der syrischen Opposition, die sich der vom Westen finanzierten "Weißhelme" bedient?

FMW-Redaktion

Gab es einen Giftgasangriff durch das Assad-Regime? Oder ist der Giftgasangriff Propaganda der syrischen Opposition, die sich der vom Westen finanzierten „Weißhelme“ bedient? Die Weißhelme sind eine vom Westen vor allem von Großbritannien und den USA, aber auch Deutschland finanzierte Organisation, die durch die Verleihung des alternativen Nobelpreises 2016 stark an positivem Image gewann. Dennoch ist die Rolle der Weißhelme umstritten – der Vorwurf lautet (der vor allem von Russland und der syrischen Regierung erhoben wird), dass die Weißhelme sich zu einem Propgandainstrument der syrischen Opposition entwickelt hätten (mehr zu den „Weißhelmen“ oder „White Helmets“ finden Sie hier und hier).

In einem Interview mit dem Mittagsmagazin weist der Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt (ZEFAW) an der Universität Mainz, Professor Günter Meyer, darauf hin, dass das Assad-Regime kurz vor dem umfassenden Sieg gegen die Opposition in Syrien steht und daher eigentlich kein Interesse daran haben könne, ausgerechnet jetzt Chemiewaffen einzusetzen (dank an @Lausi für den Hinweis auf das Video!):


By Anas Al-Taan – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48034096



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

10 Kommentare

  1. Ich bin Baff!
    So ein Beitrag auf ARD! damit hätte ich nicht gerechnet!!!
    Es geschechen noch Wunder!!!

    1. Prof. Günter Meyer („mein“ ehemaliger Politik-Prof.) ist hin und wieder zu Nahost-Themen auch in den ÖR-Medien zu sehen. Eine echte Kapazität, und sympathisch obendrein! Ich verpasse seine kenntnisreichen und knapp-eloquent vorgetragenen Kommentare nie…;-)

    2. Dieses „Wunder“ hat einen Namen und zwar: Trump. Unter Obama wäre eine solche Sendung niemals gekommen und so sehr ich viele Entscheidungen von Trump kritisch sehe (letztlich ist auch er ein Etatist), die Tatsache, dass ein solcher Beitrag gesendet wird zeigt, dass die vollkommene Einseitigkeit in der Berichterstattung des Mainstreams zu Ende geht und zwar weil man mit Trump ein egalitäres Feindbild zu Putin bekommen hat. Leider bedeutet das aber noch lange nicht, dass man im Mainstream über die wirklich wichtigen Themen auf der Welt berichtet. Davon sind wir nach wie vor Lichtjahre entfernt.

    3. Vielleicht sind aber auch nur Eure paranoiden Verschwörungstheorien von bundes-, europa- oder gar weltweit gesteuerten Mainstreammedien, vom Spiegel bis zur BILD, von Arte bis zu RTL, von der Süddeutschen bis zur Jungen Freiheit etwas daneben?!

  2. Das erste, was in einem Krieg verloren geht, ist die Wahrheit. Man kann getrost davon ausgehen, dass jeder Bericht interessengefärbt ist. Ich frage mich, warum die Länder, die Finanziers der Weißhelme sind (auch Deutschland gehört dazu), das Geld nicht an den syrischen Zivilschutz oder an „neutrale“ Organisationen (z.B. Rotes Kreuz) zahlen? Etwas älterer Artikel mit möglichen Antworten darauf, https://www.hintergrund.de/globales/kriege/weisse-helme-ohne-weisse-westen/

  3. Danke FMW, je mehr Medien über die Weißhelm-Propaganda berichten, desto besser. Sogar immer mehr MSM berichten darüber. Schluss mit der Lügenshow!

  4. Einen kleinen Fortschritt sehe ich auch in der Berichterstattung der öffentlich rechtlichen Medien. Leider wurde das Video nur im Mittagsmagazin und nicht zur PrimeTime in der Tagesschau gebracht.

    1. Jepp, so wie auch andere sehenswerte Interviews zum Thema gerne regelmäßig in die Sparten- bzw. Spezialprogramme mit vergleichsweise geringer Reichweite verbannt wurden und werden…

      https://www.youtube.com/watch?v=XJNS2YlVPao (komplettes Gespräch)

      https://www.youtube.com/watch?v=I2A76v4tKa4 (besonders interessanter Ausschnitt)

      https://www.youtube.com/watch?v=b9hwmz90aFY (Interview ab Min. 3)

      https://www.youtube.com/watch?v=am-P0DTu3a0

  5. Danke für das Danke, liebe FMW-Redaktion! Was ich mich bei diesem mutmaßlichen Giftgasangriff immer gefragt habe: Wo bleibt da die Logik??!! Herr Meyer stellt das ganz klar heraus, mit Hintergrund-Infos, die mir so auch noch nicht bekannt waren. Und das nicht zum ersten mal, wie man an seinen früheren Interviews sehen kann.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage