Aktien

T-Mobile US Analyse: Aktie auf frischem Jahreshoch

Aktien der Muttergesellschaft Deutsche Telekom T-Mobile US sind zum Ende der letzten Woche über einen signifikanten Widerstandsbereich gesprungen. Nun rücken wieder die Jahreshochs aus 2007 in den Fokus. In der Zeit zwischen dem Frühjahr 2017 und Anfang dieses Jahres schwankte T-Mobile US in einer groben Handelsphase innerhalb der Grenzen zwischen 55,30 und rund 71,00 US-Dollar grob seitwärts. Obwohl die Volatilität in den letzten Monat im oberen Bereich der Handelsspanne deutlich zugenommen hat, konnte erst im gestrigen Handel ein dynamischer Kursanstieg über dieses Widerstandsniveau sowie die bisherige Schiebephase um 71,00 US-Dollar vollzogen werden, wodurch nun ein handfestes Kaufsignal aufgestellt worden ist. Anhand der gesamten Aufwärtsbewegung seit Ende Dezember letzten Jahres wäre sogar ein Kursanstieg zurück an die Jahreshochs aus 2007 vorstellbar.

Long-Chance bei T-Mobile US

Kann T-Mobile US im weiteren Verlauf das Niveau von 71,00 US-Dollar nachhaltig verteidigen, stünde einer Aufwärtsbewegung zunächst in den Bereich von 74,00 US-Dollar kaum etwas im Wege. Darüber könnte es schließlich zu einem Anstieg bis an die Jahreshochs aus 2007 bei 81,74 US-Dollar kommen. Mit einem Zwischenstopp ist jedoch um 74,00 US-Dollar zu rechnen. Eine angemessene Verlustbegrenzung sollte sich gemessen an Basiswert noch um 70,00US-Dollar orientieren. Sollte sich der Ausbruch als zu voreilig erweisen und T-Mobile US wieder unter das Niveau von rund 70,00 US-Dollar zurückfallen, wären anschließende Abschläge zurück auf 68,00 US-Dollar zwingend anzunehmen. Aber bereits um 65,56 US-Dollar trifft die Aktie auf eine größere Unterstützung, von derer aus ein erneuter Anlauf auf die Jahreshochs gestartet werden könnte. Ein Rückfall unter dieses Niveau dürfte hingegen die gesamten Bemühungen der Käufer aus den letzten Monaten völlig zunichtemachen.

Einstieg per Market-Buy-Order : 72,05 US-Dollar
Kursziel : 74,00 / 80,00 / 81,74 US-Dollar
Stop : < 70,00 US-Dollar
Risikogröße pro CFD : 2,05 US-Dollar
Zeithorizont : 1 – 2 Monate

T-Mobile US Analyse




Rafael S. Müller ist seit 20 Jahren Vorstand und Chefanalyst der direktbroker.de AG. Der FOREX & CFD Broker direktbroker-FX gehört weltweit zu den preisgünstigsten Brokern. Trading-Einsteiger erhalten von der hauseigenen Börsenakademie umfangreich Schulungen bis hin zu einem kostenfreien Trader-Camp. Testen Sie die Konditionen jetzt mit einem kostenfreien Demokonto.


Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage