Allgemein

Beliebte Tagesgeld-Bank: BaFin untersagt Geschäft mit Großkrediten

FMW-Redaktion

Die Oyak Anker Bank in Frankfurt hat es bei Tagesgeld-Vergleichen oft zu guten Ergebnissen auf Vergleichsportalen geschafft, und wurde auch schon mehrmals für ihre Ratenkreditangebote ausgezeichnet. Die Seriosität der Bank bekommt aktuell aber Risse. Laut aktuellem Impressum der Bank ist nur ein Geschäftsführer genannt, nämlich R. Emre Yalçınkaya.

Genau dieses Fehlen weiterer Führungskräfte, die ein Vier Augen-Prinzip bei wichtigen Enscheidungen gewährleisten sollen, scheint bei der BaFin negativ aufgefallen zu sein. Denn damit verstößt die Bank gegen geltendes Recht. Somit hat die BaFin gemäß ihrer aktuellen Veröffentlichung der Oyak Anker Bank schon seit dem 9. Januar die Vergabe von Großkrediten untersagt.

Die Logik ist nachvollziehbar. Ohne einen zweiten Geschäftsleiter oder sonstige benannte Führungskrafte ist der bestellte Geschäftsführer alleine in der Lage solche Kredite zu vergeben, und so könnten sich Fehler einschleichen. Das will die BaFin offenbar verhindern. Frage: Wie seriös ist so eine Bank, die sich an grundlegende formale Anforderungen des Kreditwesengesetzes nicht hält? Hier im Wortlaut kurz und knapp von der BaFin:

Oyak Anker Bank GmbH: BaFin ordnet Großkreditverbot an
Datum:06.03.2018
Die BaFin hat am 2. Januar 2018 gegen die Oyak Anker Bank GmbH ein Großkreditverbot gemäß § 45b Absatz 1 Satz 1 Nr. 3 Kreditwesengesetz (KWG) verhängt, welches seit dem 9. Januar 2018 einzuhalten ist.

Das Institut hat gegen die Anforderungen an das Vier-Augen-Prinzip und somit gegen die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation im Sinne des § 25a Absatz 1 KWG verstoßen.

Der Bescheid ist seit dem 9. Februar 2018 bestandskräftig

Interessant: Die Oyak Anker Bank hat ihren Sitz zwar in Frankfurt und ist voll durch die BaFin reguliert, ist aber ein Tochterunternehmen des Pensionsfonds der türkischen Armee. Laut eigener Aussage der Bank ist die OYAK-Gruppe eine der größten türkischen Unternehmensgruppen. Zu ihr gehören Firmen aus der Industrie sowie dem Finanz- und Dienstleistungssektor. Die Unternehmen der Gruppe schaffen mit ihren Produkten, ihrem Absatz, ihrem Export und den abgeführten Steuern einen nachhaltigen und zunehmenden Mehrwert für die Wirtschaft in der Türkei und an ihren anderen internationalen Standorten, so die Bank.

Da die BaFin zu Tagesgeld und Ratenkrediten für Privatkunden nichts geschrieben hat, kann dieses Geschäft normal weiter laufen. Kleinanleger für Tagesgeld sind laut Einlagensicherung (Info hier) abgesichert.

Oyak Anker Bank
Das BaFin-Gebäude in Frankfurt. Foto: © Kai Hartmann Photography / BaFin



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage