Finanznews

Taper Tantrum – Anleihemärkte in Aufruhr! Folgen Aktien? Videoausblick

An den Anleihemärkten hat das Taper Tantrum begonnen – aber die Aktienmärkte mit ihrer etwas längeren Leitung wollen noch ein bißchen weiter spielen! Unter Taper Tantrum versteht man den „Wutanfall“ vor allem der Anleihemärkte, aber auch der Aktienmärkte, als der damalige Fed-Chef Ben Bernanke ankündigte, die Anleihekäufe (QE) zu reduzieren. Die Fed wird bald mit dem Tapering beginnen, andere Notenbanken haben bereits die Zinsen angehoben oder kündigen an, dies zu tun. Das aber bedeutet eine Verteuerung von Geld und damit absehbar eine Verknappung der Liquidität – was wiederum für die Aktien-Indizes keine gute Nachricht ist. An der Wall Street haben gestern drei Aktien (Microsoft, Google, Tesla) Schlimmeres verhindert – heute die Zahlen von Apple und Amazon..

Hinweis aus Video: „Gas-Krise ist nicht vorbei – warum Russland tieferen Gaspreis sehen will



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Alles ist vorübergehend.
    Das Leben.
    Soll sich der Notenbanker hinstellen und sagen, ja liebe Leut, wir haben ab sofort Inflation, kauft was das Zeug hält?
    Rumpallavern ist die Devise.
    Tatsächlich müsste die Geldflutungszurücknahme sich bei Aktien bemerkbar machen, und hat es schon.
    1 zu 1 hat die Notenbank uns reich gemacht, wenn man rechtzeitig Kasse macht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage