Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: Alcoa, Trading-Chance wie sie im Buche steht

Alcoa Inc. (AA) zeigt im aktuellen Tageschart eine lehrbuchmäßige technische Kombination aus Bewegungsmuster, Preismarken, Kerzenmuster und Indikatorsituation, die klassisch für eine vielversprechende Handelsidee steht.

Alcoa Inc. (AA) zeigt im aktuellen Tageschart eine lehrbuchmäßige technische Kombination aus Bewegungsmuster, Preismarken, Kerzenmuster und Indikatorsituation, die klassisch für eine vielversprechende Handelsidee steht.

Seit dem Hoch Ende April ist der Kurs der Aktie zunächst ziemlich dynamisch nach unten gefallen, doch seit Mitte Mai müht sich das Preisbarometer im Zickzackkurs nach oben. Immerhin wurde dabei die 10 US Dollar Marke, ziemlich exakt die Hälfte der Abwärtsbewegung, wieder erreicht. Konkret hat der Kurs damit ein typisches Preismuster gezeigt, nämlich eine impulsive Abwärtsbewegung gefolgt von einer Korrektur, die dabei auch noch das 50 % Retracement erreicht hat. Zwei typische Elemente der Preisanalyse, die von vielen institutionellen Charttechnikern mit Wohlwollen werden.

Alcoa (AA), Tagesbasis
Alcoa Inc. (AA) auf Tagesbasis

Doch dessen nicht genug, hat der Kurs auch noch die Oberseite des Aufwärtstrendkanals erreicht, was zudem für viele Marktteilnehmer ein Wendeindiz ist. Entsprechend sind auch die Symmetrieüberlegungen gegeben, denn die einzelnen Aufwärtsarme sind damit zumindest einmal ähnlich lang, was ebenfalls dem einen oder anderen Trader ins Auge springt.

Dessen nicht genug, werden auch die Indikatorenfreunde bedient, denn der Stochastik beispielsweise bestätigt diese Überlegung auf mehrfache Weise. Einerseits scheint der Indikator – gut synchronisiert zum vorangegangenen Chartverlauf – nun aus dem überkauften Bereich auf Short zu drehen und gleichzeitig deutet sich eine Divergenz an, die dies auch noch bestätigt.

Die Krönung und damit ein mögliches enges Einstiegssignal könnte nun der Shooting Star auf Tagesbasis bringen, eine Kerze, die einen kleinen Körper auf der Unterseite bei vergleichsweise langem Docht auf der Oberseite aufweist. Ein Bruch nach unten steht für viele Marktteilnehmer für einen Short-Einstieg.

Also alles Perfekt? Haus, Hof und Schwiegermutter auf Short? Nun, die Präferenzen mögen unterschiedlich sein, doch auch eine solche, technisch nahezu perfekte Voraussetzung hat keine 100 % Eintrittswahrscheinlichkeit. Jedoch weist das mögliche sehr gute Chance/Risiko-Verhältnis (CRV) auf eine lukrative Trading-Idee hin.

Unsere Konkreten Marken für den Trade lauten entsprechend:

ENTRY: sell short stop @9,83 USD
STOP: buy stop @10,30 USD
TARGET: buy limit @8,30 USD (Mindestziel) / @7,60 USD (typisches Ziel)

Der Stop kann eigentlich über dem angesprochenen Shooting Star liegen, doch wer aktiv handelt weiß, dass der Kurs gerne noch mal ein kleines bisschen überschießt und anschließend erst die Richtung aufnimmt. Außerdem bietet der Trendkanal noch einen sinnvollen Ausstiegspunkt, weshalb wir – auch angesichts des guten CRVs – einen nicht ganz so engen initialen Stop setzen wollen.

Alcoa (AA), Wochenbasis
Alcoa Inc. (AA), Wochenbasis

Das erste Ziel liegt bei 8,30 USD, weil knapp darunter die 61,8 % Fibonacci Marke und Symmetrielevels liegen. Noch schicker wäre das nächste Unterstützungs-Cluster bei knapp unter 7,50 USD. Wir werden im Verlauf sehen, welches Niveau sinnvoller erscheint.

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage