TOP STORY

TdT: Apple Inc. (AAPL), trotz drohendem Ungemach im Trading nutzbar

Öfter mal was mit Obst, immerhin sieht Apple Inc. (AAPL) ganz offensichtlich zum Anbeißen aus. Die Jahresperformance war jedenfalls mehr als schmackhaft. Doch droht mit der aktuellen Seitwärtsbewegung Ungemach. Wir allerdings lassen uns nicht ins Bockshorn jagen, denn der Kurs scheint eine gute Handelssituation zu ermöglichen.

Öfter mal was mit Obst, immerhin sieht Apple Inc. (AAPL) ganz offensichtlich zum Anbeißen aus. Die Jahresperformance war jedenfalls mehr als schmackhaft. Doch droht mit der aktuellen Seitwärtsbewegung Ungemach. Wir allerdings lassen uns nicht ins Bockshorn jagen, denn der Kurs scheint eine gute Handelssituation zu ermöglichen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

An Apple a day keeps the losses away…. so oder so ähnlich lautet wohl der allseits bekannte Spruch, der für steigende Aktienpreise beim Apple Konzern wirbt. Was die Anteilsscheine seit nun etwas mehr als einem Jahr geschafft hatten, war jedenfalls beeindruckend. Und hatte nicht schon Forrest Gump erzählt, er mache irgendwas mit Obst und das ganz erfolgreich?

Apple Inc. (AAPL) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)
Apple Inc. (AAPL) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Doch der August ist etwas zäh, so richtig mag einfach keine Freude aufkommen, vielleicht steht auch der Juni-Schock zu sehr in den Gliedern, als der Kurs um fast 9 % eingebrochen war. Irgendwie läuft es noch nicht wieder rund.

Wie die Ausrichtung der nächsten Wochen oder gar Monate sein wird, ist daher noch gar nicht so einfach vorherzusagen, für uns aktive Händler aber auch nicht gar so wichtig. Denn wir sehen bei Apple schon im kürzerfristigen Bild ein paar tolle Chancen, ohne den übergeordneten Bullen und Bären dabei auf die Füße treten zu müssen.

Wir erwarten, dass der Kurs, wenn er aus der gestrigen Tagesspanne ausgebrochen ist, einen schnellen Schub veranstalten wird, entweder noch mal über das letzte Hoch, wenn auch zumindest nur knapp, oder aber in Richtung Unterseite der aktuellen Seitwärts-Range. Beides wäre für uns in Ordnung, weil wir jeweils mit einer Long- oder einer Short-Position arbeiten würden, wenn der Kurs aus der Spanne ausbricht. Wir sind also nicht an der Richtung, sondern an der Geschwindigkeit interessiert.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei Apple so aus (in USD):
ENTRY: buy @160,75 (bis 160,85, solange nicht vorher unter 157,11 oder über 161,52)
STOP: sell stop @159,90
TARGET: sell limit @162,88 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @158,54 (bis 158,44, solange nicht vorher über 162,16 oder unter 157,80)
STOP: buy stop @159,38
TARGET: buy limit @156,41 (Mindestziel)

Zwar sehen wir auch deutlich weitreichendere Zielmöglichkeiten, übrigens in beide Richtungen, doch wollen wir an den für das Signal typischen Zielmarken festhalten. Entsprechend platzieren wir unsere Limit-Orders am Mindestziel und sagen danke…., also würden wir sagen.

Für den Fall, dass der Markt aber nicht so will wie wir das erwarten, werden wir zudem einen Nachzieh-Stop verwenden, den wir immer auf das Hoch bzw. Tief des Vortages orientieren wollen. Wir ziehen also „bar-by-bar“ mit jeder Kerze oder mit jedem Balken nach.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage