TOP STORY

TdT: AUD/JPY, bei Ausbruch los

Auch die Währungen sind immer wieder spannend im Handel, so auch aktuell der Australische Dollar gegen den Japanischen Yen (AUD/JPY). Vielleicht auch gerade deshalb, weil zumindest die Japaner eine Weihnachtspause wie wir sie kennen nicht haben. Da hier gerade auch noch ein Handelssignal im Chart ersichtlich ist, wollen wir für dieses Währungspaar einen neuen Trade vorstellen.

Auch die Währungen sind immer wieder spannend im Handel, so auch aktuell der Australische Dollar gegen den Japanischen Yen (AUD/JPY). Vielleicht auch gerade deshalb, weil zumindest die Japaner eine Weihnachtspause wie wir sie kennen nicht haben. Da hier gerade auch noch ein Handelssignal im Chart ersichtlich ist, wollen wir für dieses Währungspaar einen neuen Trade vorstellen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

AUD/JPY auf Tagesbasis
AUD/JPY auf Tagesbasis (Quelle: SaxoTraderGO)

Ja, die Weihnachtspause zwischen den Jahren macht dem Markt zu schaffen, der DAX hat seine Bewegungen nahezu gänzlich eingestellt. Doch auch wenn in Japan der Jahreswechsel am Wochenende vollzogen wird, anders also als im chinesischen Kalender, ist das Wirtschaftsjahr in Japan erst mit dem ersten Quartal vorbei. Daher gibt es auch für den Yen keine Zwangspause im Markt, den den Verlauf stören könnte. Ein Grund mehr, diese Währung in den aktuellen Tagen auf dem Plan zu haben.

Doch nicht nur das, denn auch im Chartverlauf hat sich nun auf Tagesbasis ein Kursmuster gezeigt, dass in den letzten Malen mit einer Positivquote von knapp 70 % in diesem Jahr Laune auf einen Trade macht. Dazu müssen sich die anderen Marktteilnehmer allerdings erst auf eine Richtung festlegen. Nur so wollen wir aktiv werden, dann aber in die Richtung, für die sich der Markt entschieden hat.

Unsere konkrete Handelsidee bei AUD/JPY sieht so aus:
ENTRY: buy @84,868 (bis 84,928, solange nicht vorher unter 83,291 oder über 85,335)
STOP: sell stop @84,500
TARGET: sell limit @85,81 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @83,908 (bis 83,848, solange nicht vorher über 85,467 oder unter 83,440)
STOP: buy stop @84,273
TARGET: buy limit @82,966 (Mindestziel)

Den Stop für diesen Trade wollen wir auf Tagesbasis nachziehen, sobald der Trade eröffnet wurde. Sollte der Kurs bereits vorher die 83,440 unten oder 85,335 oben erreicht haben, würden wir auch innerhalb einer Tageskerze den Stop nachziehen auf 84,090 bzw. 84,68, um die Stop-Weite schon mal zu halbieren.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage