Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: AUD/USD spitzt sich auf Trade-Situation zu

Es wird wieder spannend Australischen zum US Dollar (AUD/USD), denn nachdem sich der Kurs in den letzten Wochen tapfer nach oben entwickelt hat, zeichnet sich nun ein Bild ab, das für eine lukrative Trading-Idee steht.

Es wird wieder spannend im Australischen zum US Dollar (AUD/USD), denn nachdem sich der Kurs in den letzten Wochen tapfer nach oben entwickelt hat, zeichnet sich nun ein Bild ab, das wieder für eine lukrative Trading-Idee steht.

Bereits unser letzter Trade vor rund einer Woche, damals ein Long, war nach kurzer Zeit ins Ziel gelaufen. Nun sehen wir hier abermals eine gute Chance, noch allerdings mit offenem Ausgang, ob es eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung wird. Doch nach dem starken Verlauf der letzten Woche und dem Freitagsbalken im Chart, deutet Vieles auf eine neuerliche Chance hin.

AUD/USD, Tagesbasis
AUD/USD auf Tagesbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Dabei wollen wir den Markt entscheiden lassen, ob der Kurs eine Fortsetzung nach dem Ausbruch über das Juni-Hoch plant und damit zumindest mal einen Angriff auf die Hochmarke aus dem April versuchen will, oder ob doch die Bären für ein paar Tage das Ruder übernehmen und die Kursgewinne der letzten Wochen konsolidieren wollen. Methode „False-Breakout“ also.

Naja, klingt noch nicht so spannend: es geht hoch oder runter, nichts Genaues weiß man nicht… Super, dass höre ich meine Oma auch sagen. Doch zeigt sich dieses Verhaltensmuster immer wieder gerne und als Händler muss man nicht vorhersagen was passiert, das ist der Analystenjob. Als Händler muss man dabei sein, wenn es dann passiert.

Ok, offen im Kopf und stark im Herzen sehen unsere konkrete Marken beim AUD/USD so aus:
ENTRY: buy stop @0,7679
STOP: sell stop @0,7630
TARGET: sell limit @0,7789

ENTRY: sell short stop @0,7555
STOP: buy stop @0,7604
TARGET: buy limit @0,7445

Da wir bei dieser Art des Tradens eine schnelle Bewegung haben wollen, ziehen wir den Stop auf Tagesbasis nach, können also einmal gewonnenen Boden in diesem Zeitrahmen schnell absichern.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage