TOP STORY

TdT: Brenntag (BNR.DE) lockt zum Trade

Die Aktien von Brenntag (BNR.DE) haben bereits ein paar tolle Tage hinter sich, 5 Euro in den letzten Tagen des Aprils waren zumindest ein Kinderspiel. Doch auch wenn diese Bewegung natürlich schon verpasst ist, steht die nächste Chance schon an. Wir haben jedenfalls eine Möglichkeit gefunden, die wir für einen Trade nutzen wollen.

Die Aktien von Brenntag (BNR.DE) haben bereits ein paar tolle Tage hinter sich, 5 Euro in den letzten Tagen des Aprils waren zumindest ein Kinderspiel. Doch auch wenn diese Bewegung natürlich schon verpasst ist, steht die nächste Chance schon an. Wir haben jedenfalls eine Möglichkeit gefunden, die wir für einen Trade nutzen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Brenntag (BNR.DE) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)
Brenntag (BNR.DE) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Was soll man sagen, spannend sind die Anteilsscheine der Brenntag AG allemal und das nicht nur Ende April und auch nicht ausschließlich in Long-Richtung. Im Februar konnten Die Bären noch ihren Spaß haben, Im Januar waren es auch die Bullen.

Dabei gehen die Bewegungen oft nur wenige Trage, eigentlich ideal für unseren Ansatz, die schnelle Bewegung mitzunehmen. In diesem Jahr jedenfalls hatte unser Ansatz in jedem einzelnen Fall den nächsten schnellen Move induziert, wenn auch zuletzt im April der von uns immer sehr eng gewählte Stop ausgelöst worden wäre. Eigentlich gut, der Statistik folgend stünde wohl nun wieder ein Gewinn gut zu Gesicht. Auch im vergangenen Jahr hatte es nicht viel schlechter ausgesehen, wenngleich natürlich nicht jedes Handelssignal positiv ausgefallen war. Wie auch, denn es geht ja beim Traden nicht um eine Glaskugel, sondern um den Handel von und mit Wahrscheinlichkeiten.

Wir sehen nun eine vergleichsweise hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs beim Ausbruch aus der gestrigen Handelsspanne eine schnelle Anschlussbewegung zeigen wird. Welche Richtung ist uns noch nicht klar, doch das soll uns egal sein, solange der Kurs sich zügig entwickelt. Wir würden beide Richtungen handeln, je nach Richtung der Bewegung.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei BNR.DE so aus (in EUR):
ENTRY: buy @55,561 (bis 55,58, solange nicht vorher unter 53,71 oder über 55,89)
STOP: sell stop @55,132
TARGET: sell limit @56,67 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @54,439 (bis 54,42, solange nicht vorher über 56,29 oder unter 54,13)
STOP: buy stop @54,867
TARGET: buy limit @53,31 (Mindestziel)

Den Stop wollen wir auf Tagesbasis nachziehen, denn auf dieser Zeitebene ist das Signal entstanden. Damit bleiben wir immer in der Nähe des Kurses, wenn der Kurs sich in die richtige Richtung entwickelt. Am Mindestziel wollen wir Gewinne mitnehmen, auch wenn der Kurs in der Vergangenheit oft noch weiter gelaufen war. Wer hier mit weiteren Gewinnen liebäugelt, kann ja über eine Teilgewinnmitnahme nachdenken, oder einen weiteren Trailing-Stop erwägen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage