Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: Daimler (DAI), wenn es läuft, dann läuft’s

Das man mit einem Daimler (DAI) luxuriös und zügig ans Ziel kommt, ist vermutlich den meisten ein Begriff. Das man mit den Aktien mitunter auch zügig ins luxuriöse Ziel laufen kann, hängt natürlich von ein paar Faktoren ab, die wir aber aktuell durchaus gegeben sehen. Daher haben wir hier einen Trade vorbereitet, in der Hoffnung, auch diesmal schnell ans Ziel zu kommen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Das man mit einem Daimler (DAI) luxuriös und zügig ans Ziel kommt, ist vermutlich den meisten ein Begriff. Das man mit den Aktien mitunter auch zügig ins luxuriöse Ziel laufen kann, hängt natürlich von ein paar Faktoren ab, die wir aber aktuell durchaus gegeben sehen. Daher haben wir hier einen Trade vorbereitet, in der Hoffnung, auch diesmal schnell ans Ziel zu kommen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Daimler (DAI.DE) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Daimler (DAI.DE) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Gebeutelt ist die deutsche Automobilindustrie, doch scheint das einzelnen Titeln nichts anzuhaben, denn so schlecht stehen die Anteilsscheine von Daimler aktuell nicht. Seit dem Sommertief bei etwa 59 Euro pro Aktie hatte sich der Kurs sehr stabil bis nun 67,47 Euro nach oben entwickelt, kein Wunder ohne jedweden politischen Gegenwind. Die Jahreshochs im Bereich der 73 sind allerdings noch ein gutes Stück entfernt und dürften in diesem Zusammenhang von einigen Marktteilnehmern als ein mögliches Ziel angesehen werden.

Wir wollen uns dieser Spekulation enthalten und uns das kürzerfristige Bild vor Augen halten. Demnach hat der Kurs in den letzten Tagen mehr eine Verlangsamung erfahren und war hier mit Standgas unterwegs, aber was will man auch erwarten, nach dem Sprint in den Wochen zuvor. Allerdings bietet genau dieses Umfeld nun neue Chancen für einen Einstieg und das sogar auf beiden Seiten; klar, das geht ja sogar bei einem Zweitürer wie dem SL.

Nun, Kalauer hin oder her, die beschleunigte Bewegung die wir nach Verlassen der Freitagshandelsspanne nun erwarten wollen wir nutzen, ganz gleich, ob nach oben oder nach unten. Die Erwartungshaltung ist die, dass binnen weniger Stunde oder Tage bereits unser nahes Ziel erreicht wird.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei Daimler so aus (in EUR):
ENTRY: buy @67,471 (bis 67,551, solange nicht vorher unter 65,16 oder über 68,005)
STOP: sell stop @66,935
TARGET: sell limit @68,83 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @66,069 (bis 65,989, solange nicht vorher über 68,38 oder unter 65,535)
STOP: buy stop @66,603
TARGET: buy limit @64,71 (Mindestziel)

Natürlich hat das ganze auch eine Bremse, auf die wollen wir steigen, wenn der Kurs nicht mit dem Vortrieb arbeitet, den wir erwarten. Demnach ziehen wir den Stop nach Eröffnung der Position auf das Hoch bzw. Tief des Vortages nach, um dran zu bleiben.

Zielseitig wäre auch noch mehr drin, die 73er Marke im Norden und auch die 63er im Sünden wären keine ganz abwegigen Ziele, doch würden diese eine ausgefeiltere Stop-Variante benötigen und daher bleiben wir puristisch und freuen uns über den – hoffentlich – schnellen Gewinn.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Tesla: vorwärts, rückwärts, Hauptsache Vollgas

Die Aktien von Tesla (TSLA) sind ein Dauerrenner und dabei scheint der Begriff sogar doppeldeutig richtig. Immerhin hatte der Anteilsschein alleine seit dem März-Tief rund 760 % zugelegt. Viele ärgern sich, diese Bewegung verpasst zu haben. Ob nun eine Bewegung dieses Ausmaßes ansteht ist sicher offen, wohl aber sehen wir hier eine Chance auf eine schnelle Bewegung, die wir für uns nutzen wollen. Hier dazu unsere ganz konkreten Handelsmarken.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold mit nächstem Rutsch

Gold fällt und fällt und fällt, mancheiner mag es kaum glauben. Doch im großen Bild ist der gegenwärtige Verlauf gar nicht so abwegig. Schönerweise lässt sich daraus sogar eine neue Trading-Idee ableiten, die sich im kleinen wie im großen Bild bestätigt. Wie der Trade für uns aussieht, stellen wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages mit unseren Handelsmarken vor.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: UBER, schnell mal Gewinne mitnehmen?

UBER (UBER) ist sicher eine auffälliges Unternehmen der Neuzeit, das alte Strukturen und Prozesse aufgebrochen hat und damit für viele Marktteilnehmer für die Zukunft steht. Allerdings gibt es auch Kritiker, denn der Gewinnweg scheint lang. Doch uns als Händler fällt beim aktuellen Kursverlauf von UBER eine Situation auf, die wir für einen Trade nutzen wollen, den wir mit unseren konkreten Handelsmarken in diesem Beitrag vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage