Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: DAX, der Zirkus mit der 13000, allemal ein Trade wert

Der Deutsche Aktienindex (DAX) ist gelaufen, als ob es kein Halten mehr gäbe, die 13000 fest im Blick, doch weiter unerreicht. Schaft der Leitindex aus Mainhatten das lang ersehnte Niveau? Aktuell eiern die Notierungen noch in einer Seitwärtsspanne, doch ein Ausbruch liegt so nahe und damit auch ein Trade, wenn auch vielleicht ganz anders, als von vielen Marktteilnehmern erwartet.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Deutsche Aktienindex (DAX) ist gelaufen, als ob es kein Halten mehr gäbe, die 13000 fest im Blick, doch weiter unerreicht. Schaft der Leitindex aus Mainhatten das lang ersehnte Niveau? Aktuell eiern die Notierungen noch in einer Seitwärtsspanne, doch ein Ausbruch liegt so nahe und damit auch ein Trade, wenn auch vielleicht ganz anders, als von vielen Marktteilnehmern erwartet.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

DAX auf Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

DAX auf Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

Machen wir es kurz, denn die Zeit drängt und es sollte idealerweise ein schneller Erfolg sein. So zumindest der generelle Wunsch beim Handeln, warum nicht also auch beim DAX. Die letzten Tage jedoch waren wenig spannend, höchstens die Frage, wer beim Anblick des Kursverlaufs eher einschläft. Doch über allem kreist noch immer die 13000er Marke und die Unsicherheit, was anschließend passieren wird. Denn seihen wir ehrlich. Eigentlich haben wir alles gesehen, was musste. Das alte hoch ist raus und die wenigen Millimeter unter dem 13k Niveau machen den Kohl nun auch nicht fett.

Doch der Chart zeigt, dass man noch nicht so recht weiß, wohin mit dem Ei, doch wir glauben, eine gewissen Chance im Kurs zu erkennen. Zugegeben, es ist nicht das beste Signal was wir je gesehen haben, denn eigentlich mögen wir es lieber, wenn der Kurs zuvor eine echte Laufrichtung hatte, sprich nicht nach rechts, sondern aus der tiefe des Raums auf einen Extremwert zugelaufen kommt. Im Stundenchart, wo wir unsere Chartsituation ausfindig gemacht haben, ist das allerdings nicht der Fall. Egal, heute soll es gelten, wir wollen den Ausbruch aus der jüngsten Spanne, ja der letzten Stunde und dann sehen, dass der Kurs beschleunigt in Richtung unserer engen Ziele marschiert. Das ist durchaus möglich, auch wenn es kein 1A Signal ist.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim DAX so aus:
ENTRY: buy @12986,81 (bis 12988,81, solange nicht vorher unter 12932,07 oder über 12999,47)
STOP: sell stop @12974,13
TARGET: sell limit @13018,97 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @12953,62 (bis 12951,63, solange nicht vorher über 13008,36 oder unter 12940,96)
STOP: buy stop @12966,27
TARGET: buy limit @12921,46 (Mindestziel)

Ja, die Marken sind tatsächlich auf den DAX angelegt, dem Index, den man tatsächlich nicht handeln kann. Allerdings gibt es viele Instrumente, darunter CFDs, Zertifikate und Optionen bzw. Optionsscheine, die direkt auf diesen Kurs verweisen und wer den Future im Blick hat, kann natürlich auch darauf seine Marken übertragen, wenngleich – je nach Kontrakt – die exakten Marken von den von uns genannten Indexständen abweichen mögen.

Wir bleiben bei den sehr eng gesetzten Zielen und schielen nicht auf mehr. Hier kann natürlich noch gespielt werden, wir bleiben aber hart an den von uns genannten Marken. Dafür setzen wir allerdings auch noch einen Trailing-Stop ein, sprich ziehen den Stop auf Basis des Stundencharts immer auf das Hoch bzw. Tief der letzten abgeschlossenen Stunde, sobald unsere Order ausgeführt wurde. Möge das Spiel also beginnen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: UBER, schnell mal Gewinne mitnehmen?

UBER (UBER) ist sicher eine auffälliges Unternehmen der Neuzeit, das alte Strukturen und Prozesse aufgebrochen hat und damit für viele Marktteilnehmer für die Zukunft steht. Allerdings gibt es auch Kritiker, denn der Gewinnweg scheint lang. Doch uns als Händler fällt beim aktuellen Kursverlauf von UBER eine Situation auf, die wir für einen Trade nutzen wollen, den wir mit unseren konkreten Handelsmarken in diesem Beitrag vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold, das Martyrium bietet tolle Chance

Gold hat die Nachrichten zum neuen Impfstoff in der letzten Woche nicht gut aufgenommen, der Rücksetzer hat das mehr als deutlich gezeigt. Im Anschluss konnte sich der Kurs zwar etwas fangen, doch richtig erholt hat sich das gelbe Edelmetall nicht mehr. Doch genau darin liegt die nächste spannende Tarding-Chance, die wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Nasdaq bereitet sich auf nächsten Drop vor

Eigentlich war der Tech-Index Nasdaq in den letzten Monaten immer für eine positive Überraschung gut. Immerhin waren die Tech-Titel die Treiber der Börse. Doch gegenwärtig scheint gerade hier der Wurm drin zu stecken. Doof für den Markt, toll für aktive Händler, denn daraus lässt sich die nächste vielversprechende Trading-Idee ableiten, die wir im heutigen Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage