Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: DAX nach Erreichen der 13500 nun mit schneller Trading-Idee

Der DAX und mit ihm sein Future (FDAX) lassen sich kaum halten. Heute wurde bereits die 13500 gerissen und schon gehen die Blicke auf die 14000er Marke. Jetzt also noch rein? Oder doch erst mal verschnaufen lassen? Wir haben aus der Charttechnik einen möglichen Trade auf den Leitindex in Frankfurt entwickelt, der wir für heute ins Spiel bringen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der DAX und mit ihm sein Future (FDAX) lassen sich kaum halten. Heute wurde bereits die 13500 gerissen und schon gehen die Blicke auf die 14000er Marke. Jetzt also noch rein? Oder doch erst mal verschnaufen lassen? Wir haben aus der Charttechnik einen möglichen Trade auf den Leitindex in Frankfurt entwickelt, die wir für heute ins Spiel bringen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

DAX-Future (FDAX DEZ/2017) auf Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

DAX-Future (FDAX DEZ/2017) auf Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

Er läuft und läuft und läuft… und die einzige Frage ist: darf/kann/soll ich noch rein oder erst mal warten. Nun, keine leichte Frage, doch muss man sagen, dass der Deutsche Aktienindex aktuell noch nicht wirklich ernsthafte Schwäche erkennen lässt. Spräche für die Long-Seite, einfach Augen zu und durch.

Allerdings gibt es auch den Ruf nach einer anstehenden Erholung, zumindest mal ein bisschen, denn die US Titel hatten es vorgemacht, ein Päuschen tut durchaus einmal gut. Der heimische Leitindex hat indes noch mehr oder weniger darauf verzichtet, zumindest ist Form und Ausmaß deutlich unspektakulärer als bei den Pendants aus Übersee.

Schön also, wenn der Chart einen Anhaltspunkt für einen Trade gibt, ob man schon rein kann oder doch besser warten, oder sogar noch einmal leer verkaufen vor dem nächsten Anstieg. Wir haben hier im Chart eine Entscheidungsmarke gefunden, die der Chart gerne für einen ersten schnellen Move nutzt. Die wollen wir für unseren nächsten Trade zum Ansatz bringen.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim FDAX so aus:
ENTRY: buy @13503 (bis 13505, solange nicht vorher unter 13437 oder über 13517,5)
STOP: sell stop @13487,5
TARGET: sell limit @13541 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @13462,5 (bis 13460,5, solange nicht vorher über 13528 oder unter 13448)
STOP: buy stop @13478
TARGET: buy limit @13424,5 (Mindestziel)

Die genannten Marken beziehen sich dabei auf den an der Eurex gehandelten DAX-Future mit Verfall im Dezember. Andere Instrumente wie CFDs oder Zertifikaten lassen sich quasi ebenso handeln, dann müssen die Marken allerdings auf das jeweilige Instrument angepasst werden. Zum Vergleich, der DAX steht aktuell rund 5 Punkte über dem Future-Kurs.

Wir lassen grundsätzlich beide Orders im Markt, bis entweder eine der „solange nicht vorher“ Bedingungen erfüllt wurde oder die jeweilige Position ins Ziel oder in den Stop gelaufen ist. Somit kann es durchaus vorkommen, dass beide Richtungen nacheinander gehandelt werden. Das Angenehme: nicht selten wird der erste Verlust mit dem Gewinn der anderen Richtung ausgeglichen und es verbleibt sogar noch ein Gewinn für die Gesamtidee.

Da wir die Idee auf Stundenbasis entwickelt haben, wollen wir nach Eröffnung der Position auch den Stop auf dieser Zeitebene hinterher ziehen. Entsprechend werden wir immer auf das Hoch bzw. Tief der letzten vollen Kerze nachziehen.

Gewinnseitig wären zwar weit aus entferntere Ziele denkbar, und das sogar in beide Richtungen, wir bleiben aber bei unserem Handelsansatz und nehmen die Gewinne bereits am Mindestziel mit.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Microsoft, Tech-Titel mit Abwärtsavancen

Die Tech-Titel war und sind vermutlich auch weiterhin wesentliche Treiber an den Aktienmärkten. Darunter auch Microsoft (MSFT), die vielleicht nicht die erste Geige spielten, aber doch einen Wesentlichen Teil ausmachten. Jüngst zeigte sich dieser Titel zwar nicht mehr motiviert für eine klare Richtungsentscheidung, doch im Kleinen lassen sich hier interessante Setups finden. So auch heute, mit einer Idee, die wir mit unseren konkreten Handelsmarken an dieser Stelle vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Tesla: vorwärts, rückwärts, Hauptsache Vollgas

Die Aktien von Tesla (TSLA) sind ein Dauerrenner und dabei scheint der Begriff sogar doppeldeutig richtig. Immerhin hatte der Anteilsschein alleine seit dem März-Tief rund 760 % zugelegt. Viele ärgern sich, diese Bewegung verpasst zu haben. Ob nun eine Bewegung dieses Ausmaßes ansteht ist sicher offen, wohl aber sehen wir hier eine Chance auf eine schnelle Bewegung, die wir für uns nutzen wollen. Hier dazu unsere ganz konkreten Handelsmarken.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold mit nächstem Rutsch

Gold fällt und fällt und fällt, mancheiner mag es kaum glauben. Doch im großen Bild ist der gegenwärtige Verlauf gar nicht so abwegig. Schönerweise lässt sich daraus sogar eine neue Trading-Idee ableiten, die sich im kleinen wie im großen Bild bestätigt. Wie der Trade für uns aussieht, stellen wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages mit unseren Handelsmarken vor.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage