TOP STORY

TdT: DAX, Richtungswechsel mit Plan gut fürs Trading


Beim DAX zeigt sich aktuell möglicherweise ein Trendwechsel, zumindest der gestrige Kursverlauf lässt das vermuten. Doch wie ist damit umzugehen? Einfach eine Position eröffnen und gut? Wir haben für heute einen ganz konkreten Plan.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

DAX (GER30.I) auf Stundenbasis
DAX (GER30.I) auf Stundenbasis (Quelle: SaxoTraderGO)

Der gestrige Aufwärtsschub sogar mit deutlichem Gap nach dem Wochenende dürfte so manchen Bären verschrecken und dem Bullenlager neue Mitglieder bescheren. Jedenfalls stehen solche Kursbewegungen gerne für eine Trendbewegung und die ging eben mehr als deutlich nach oben. Alles gut also und rein in den Markt? Naja, nicht vorschnell schießen, denn die Bewegung hat ja schon mal ersten Schwung gezeigt, allerdigns dann doch gegen Ende eher an Schwung verloren. Optisch zumindest hat der Kurs dann doch gestern noch eingedreht und damit die Stärke aus dem Aufwärtsschwung abgebaut. Und auch der auf den Markt angepasste kurzfristige Stochastik im Stundenchart deutet mit der Divergenz auf ein Päuschen hin.

Ok, verstanden. Verdient wäre es allemal. Heute also Chancen auf einen Shorty? So sieht es aus, ein Zwischenrücksetzer wäre jedenfalls drin. Aber richtig gelesen: ein „Zwischen“-Rücksetzer, denn es geht hier eigentlich nur um eine Korrektur in der neuen Aufwärtsrichtung. Normalerweise handeln wir nicht gerne Korrekturen, zumindest nicht als Ganzes. Wenn dann nur die dynamischen Teile, sprich idealerweise die C-Welle, die gerne mal einen deutlichen Schub zeigt. Wem das jetzt schon zu viel Fachchinesisch ist, keine Bange, die Idee bleibt einfach.

Unsere ganz konkreten Handelsmarken für GER30.I sehen so aus:
ENTRY: sell short @10440 (bis 10438, solange nicht vorher über 10481 bzw. unter 10428)
STOP: buy stop @10452
TARGET: buy limit @10380 oder bis vor 22 Uhr schließen

Den Stop werden wird auf Stundenbasis nachziehen. Alternativ wäre auf markante Zwischenhochs im 15 Minutenchart.

Ach ja, sollte der Kurs heute wirklich korrektiv, wackelig also, möglichst ohne Steilheit nach unten in die typischen Fibonacci Zonen laufen, dann wäre in der Folge die Aufwärtsrichtung absolut interessant und das Programm der nächsten Tage. Vielleicht ein Vorbote für das Ergebnis der US Präsidentschaftswahl? Wir werden sehen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage