TOP STORY

TdT: EUR/CAD, Liebling für Intraday

Der Juni war für den Euro gegen den Dollar aus Kanada (EUR/CAD) nicht wirklich positiv, zumindest nicht, wenn man auf steigenden Märkte orientiert war. Zwar gab es keine Panikbewegung, doch zügig verlief der Kurs allemal. Wir jedenfalls sehen auf dem aktuellen Niveau eine gute Chance auf einen schnellen Zwischen-Trade, der vielleicht sogar noch für das größere Bild taugt.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

EUR/CAD auf 4 Stundenbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)
EUR/CAD auf 4 Stundenbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)

Der jüngste Rutsch scheint fürs Erste gebremst, denn nach dem zügigen Abverkauf waren die letzten Kerzen im 4 Stundenchart mal wieder überraschend stabil. Zumindest gab es die letzten drei 4 Stundenperioden keine echten neuen Tiefs.

Doch Vorsicht, denn die nächste Unterstützung ist noch weit. Naja, sagen wir nicht weit, aber eben auch noch nicht da. Diese könnte aus dem Zwischentief aus dem Mai herrühren, denn dort hatte der Chart schon einmal bei etwa 1,4825 gedreht. Ob das allerdings wirklich die Bären aufhalten kann, bleibt offen. Doch für eine zwischen Rally wären solche Marken schon mal auffällig.

EUR/CAD auf 4 Stundenbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)
EUR/CAD auf 4 Stundenbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)

Jedenfalls sehen wir im aktuellen Chartbild auf 4 Stundenbasis eine ganz guten Chance, dass der Kurs sich nun nach seiner aktuellen Pause wieder auf einen schnellen Schwung bequemt und damit unseren Wünschen auf einen schnellen Trade entgegen kommt.

Dazu müsste er eigentlich nur aus der Spanne des letzten farbig markierten 4 Stundenbalkens ausbrechen. Sobald er das bewerkstelligt hat, scheinen uns Ziele wie die angesprochene Unterstützung oder aber Rallies bis sogar in den Bereich von 1,4965, dem letzten Zwischentief auf der Oberseite, gar nicht abwegig. Wir rechnen also mit einem schnellen Move, den wir dann auch gerne mitnehmen wollen.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim EUR/CAD so aus):
ENTRY: buy @1,4889 (bis 1,48905, solange nicht vorher unter 1,4829 oder über 1,49005)
STOP: sell stop @1,4875
TARGET: sell limit @1,49595 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1,4852 (bis 1,48505, solange nicht vorher über 1,4912 oder unter 1,4841)
STOP: buy stop @1,4866
TARGET: buy limit @1,48175 (Mindestziel)

Den Stop wollen wir eng nachziehen und dabei auf die Entscheidungszeitebene zurückgreifen, in diesem Fall also dem 4 Stundenchart. Sobald wir ausgebrochen sind, werden wir uns als mit dem Stop an den Hochs bzw. Tiefs orientieren, die uns die letzte Kerze oder der letzte Balken bringen wird. Für weite Ziele ist diese Methode sicher nicht optimal, doch da wir uns ja mit der schnellen Gewinnmitnahme begnügen wollen, sollte das kein Problem sein.

In der letzten Zeit hatte dieser Trading-Ansatz jedenfalls beim EUR/CAD immer wieder zum Freudestrahlen angeregt, denn die Gewinnerquote war mit den schnellen Gewinnmitnahmen in den letzten Wochen und noch darüber hinaus nicht wirklich unangenehm. Ein neuer Liebling also…

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen ke1016,51ine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage