TOP STORY

TdT: EUR/USD, die Tür ist offen, Zeit für einen Trade

Der Euro hat zum US Dollar (EUR/USD) in den letzten Tagen das Tief nach dem Brexit-Votum durchstoßen und damit eine neue Tür aufgemacht. Doch wird das weltweit wichtigste Währungspaar durch diese Tür gehen? Jedenfalls bietet sich in diesem Umfeld eine neue Trading-Idee mit Chancen auch im größeren Bild.


Der Euro hat zum US Dollar (EUR/USD) in den letzten Tagen das Tief nach dem Brexit-Votum durchstoßen und damit eine neue Tür aufgemacht. Doch wird das weltweit wichtigste Währungspaar durch diese Tür gehen? Jedenfalls bietet sich in diesem Umfeld eine neue Trading-Idee mit Chancen auch im größeren Bild.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Die erste auffällige Hürde auf dem Weg nach unten ist damit geschafft und so mancher Marktbeobachter fragt sich jetzt schon, wann die Parität kommt. Die hat zumindest im ganz langen Bild, also auch auf Wochen und Monatsbasis durchaus noch Relevanz, denn was wir seit dem Tief im Frühjahr letzten Jahres gesehen haben, war ja alles andere als eine Überzeugungstat der Käufer.

EUR/USD auf Tagesbasis
EUR/USD auf Tagesbasis (Quelle: SaxoTraderGO)

Nagut, das lange Bild… doch wie geht es jetzt am kurzen Ende weiter? Nachdem wir den Bruch des Brexit-Tiefs gesehen haben, wäre nun das März-Tief die nächste Marke, die es zu unterschreiten gälte. Ob die tatsächlich in Angriff genommen wird, dass ist das Thema unserer heutigen Trading-Überlegung. Dazu aber ein Blick auf den kurzfristigen Verlauf. Hier hatte sich, so im 15 Minutenchart beispielsweise endlich mal wieder eine echte Dynamik nach oben gezeigt, gefolgt von einem lockeren Pausenhandel, einer typischen Korrektur eben. Also alles in Butter für die Long-Seite? Ja, gut denkbar, doch lassen wir die anderen entscheiden. Denn auf Tagesbasis hat sich ein Verlaufsmuster gezeigt, das wir unter dem Namen BORN bar nötigenfalls für beide Handelsrichtungen verwenden, je nach Ausbruchsrichtung. Schickerweise passt das auch ganz gut in die Überlegungen im kürzerfristigen Chart und auch in die Überlegungen aus dem längerfristigen Bild.

Ganz konkret sehen unsere Handelsmarken beim EUR/USD so aus:
ENTRY: buy @1,0906 (bis 1,0908, solange nicht vorher unter 1,0815)
STOP: sell stop @1,0884
TARGET: sell limit @1,0958 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1,0851 (bis 1,0849, solange nicht vorher über 1,0940)
STOP: buy stop @1,0872
TARGET: buy limit @1,0798 (Mindestziel)

Wir würden also beide Richtungen handeln, solange wir nicht vorher die „solange nicht vorher“-Marken über- bzw. unterschritten haben. Der Markt entscheidet über die Ausbruchsrichtung über Long oder Short, wir handeln die anschließende Dynamik, so sie denn kommt.

Den zugegeben engen Stop werden wir mit jeder neuen Tageskerze nachziehen. Auf der Oberseite ist das Ziel durchaus ausweitbar, denn Platz hätte der Kurs, auf der Südseite zwar eigentlich auch, doch haben wir hier wieder die Ausbruchssituation mit der Chance auf einen Testbruch. Dennoch werden wir in diesem Rahmen an den Mindestzielmarken den Gewinn realisieren…. so der Wunsch.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage