Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: GBP/CAD, Chancen für echte Intraday-Aktivisten

Beim Britischen Pfund gegenüber dem Kanadischen Dollar (GBP/CAD) hat sich in den letzten Stunden ein Chartmuster gezeigt, das insbesondere für kurzfristige Akteure zwei interessante Chancen bieten dürfte.

Beim Britischen Pfund gegenüber dem Kanadischen Dollar (GBP/CAD) hat sich in den letzten Stunden ein Chartmuster gezeigt, das insbesondere für kurzfristige Akteure zwei interessante Chancen bieten dürfte.

GBP/CAD, Tagesbasis
GBP/CAD auf Tagesbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Nach der Hochbildung am Freitagnachmittag gaben die Notierungen zunächst zügig ab, doch nun wackeln die Notierungen noch in Erwartung der neuen Woche in enger Spanne hin und her. Das ist typischerweise ein gutes Zeichen, denn ein Ausbruch, gerade zu Wochenbeginn, wenn die Händler frisch an den Schirm kommen, dürfte gut für eine neue Dynamik sein. Platz wäre dabei für beide Richtungen gut, denn langfristig befindet sich das Währungspaar noch immer im Short-Trend, allerdings hätte eine Gegenbewegung allen Platz der Welt, ohne den Trend zu gefährden.

Entsprechend wollen wir jedweden Ausbruch aus der Range, egal ob nach oben oder unten, für einen Einstieg nutzen. Die anderen dürfen entscheiden, wir machen die Gewinne… na gut, so zumindest der Plan.

Wir entscheiden uns in diesem Fall für folgende konkrete Marken:
ENTRY: buy stop @1,6910
STOP: sell stop @1,6893
TARGET: sell limit @1,6955 (Mindestziel)

ENTRY: sell short stop @1,6864
STOP: buy stop @1,6883
TARGET: buy limit @1,6821 (Mindestziel)

GBP/CAD, Stundenbasis
GBP/CAD auf Stundenbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Wir bereiten uns somit wieder auf beide Richtungen vor, die wir gegebenenfalls auch beide wieder abarbeiten würden. Solange der Kurs die 1,6940 auf der Nordseite nicht überschreitet, werden wir auch noch die Short-Seite spielen. Umgekehrt bleibt der Long auch dann eine Option, solange wir nicht unter 1,6840 fallen. Der Trade ist also von dieser Seite her ziemlich symmetrisch.

Natürlich kann man mit den Targets spielen, auch Teilgewinnmitnahmen sind eine Option. Wir allerdings werden uns an die gesetzten Ziele halten, doch persönliche Variation ist nicht nur erlaubt, sondern auch gern gesehen.

Da es sich hier um einen Trade auf Stundenbasis, also im kleineren Bild handelt, kann der Stop auch konsequent auf Stunde nachgezogen werden. Wir bevorzugen eine klare Bewegung: entweder er rennt, oder wir sind draußen. Daher werden wir den Stop für diese Überlegung auf die Vorkerze im Stundenchart nachziehen. Damit haben wir, was wir brauchen.

NACHTRAG:

Kurz vor Veröffentlichung dieser Analyse, hat der Kurs kurz über das Einstiegsniveau geschaut, ist anschließend allerdings wieder zurückgefallen. Wir belassen den Entry bis zur Veröffentlichung dieser Analyse um 07.45 Uhr als ob nichts geschehen wäre, die Marken sind also trotzdem unverändert. Sollte der Kurs oberhalb notieren, warten wir, bis er nochmal auf uns zurückfällt. Erst, wenn der unerfüllte Entry unter dem Traling-Stop liegt, oder der Kurs ohne uns die Hälfte des Ziels bereits erreicht hat, würden wir die jeweilige Order streichen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage