TOP STORY

TdT: GBP/USD, schneller Trade im großen Bild

Das Währungspaar GBP/USD, auch Cable genannt, hat unlängst einen Richtungswechsel vollzogen, der nun mit einem neuen Signal lockt. Wir haben uns den Kurs einmal genauer angeschaut und sehen hier eine Trading-Chance, die häufig recht schnell ins Ziel führt.

Das Währungspaar GBP/USD, auch Cable genannt, hat unlängst einen Richtungswechsel vollzogen, der nun mit einem neuen Signal lockt. Wir haben uns den Kurs einmal genauer angeschaut und sehen hier eine Trading-Chance, die häufig recht schnell ins Ziel führt.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

GBP/USD auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)
GBP/USD auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Der August war für das Kursniveau bislang nicht zuträglich, der Kurs viel zunächst ziemlich zügig, hält sich aber die letzten Tage einigermaßen stabil. Stellt sich natürlich die Frage, ob damit die Abwärtsüberlegungen passé sind, oder ob es sich nur um eine Verschnaufpause im größeren Bild handelt, denn mit Blick auf die letzten 12 Monate war der Kurs zwar geklettert, doch das so unüberzeugend und korrektiv, dass eine echte Laune auf steigende Notierungen kaum erkennen konnte.

Doch wollen wir diese Langfristüberlegungen in andere Hände legen, wir wollen an den schnellen Bewegungen partizipieren, und die gibt es beim Cable ja zuhauf. Daher überlassen wir die Richtungsentscheidung den anderen Marktteilnehmern, wollen jedoch im Falle des Ausbruchs aus der letzten Tagesspanne eine Position eröffnen. Damit bleiben wir neutral was die Richtung angeht, aber begeistert, wenn es um Geschwindigkeit geht. Schließlich bevorzugen wir die schnelle Mark, äh…. na gut, klar was wir meinen.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei GBP/USD so aus:
ENTRY: buy @1,3032 (bis 1,3036, solange nicht vorher unter 1,2881 oder über 1,3062)
STOP: sell stop @1,2996
TARGET: sell limit @1,3121 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1,2939 (bis 1,2935, solange nicht vorher über 1,3093 oder unter 1,2912)
STOP: buy stop @1,2975
TARGET: buy limit @1,2850 (Mindestziel)

Weil es uns um einen schnellen Trade geht, haben wollen wir auch eng am Markt bleiben. Sollte es dauern, fliegen wir halt raus. Dazu werden wir neben den initialen Stops auch noch Trailing-Stops verwenden, die wir auf Tagesbasis gemäß der Hochs bzw. Tiefs des Vortages nachziehen wollen. Meistens ist das zwar gar nicht notwendig, weil der Kurs bereits nach wenigen Stunden im Ziel ist, so wie die letzten Male. Doch manchmal zieht es sich auch etwas länger und dann ist eine Anpassung nicht die schlechteste Idee.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Meist gelesen 7 Tage