Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: Gold, ein schneller Trade für Zwischendurch

Der Goldpreis ist auch nach dem deutlichen Rückgang in Verbindung mit den positiv ausgefallenen US Arbeitsmarktdaten, die am vergangenen Freitag veröffentlicht wurden, ein Blick wert. Dabei zeigt sich aktuell besonders auf kleiner Ebene eine sehr interessante Trading-Chance.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Goldpreis ist auch nach dem deutlichen Rückgang in Verbindung mit den positiv ausgefallenen US Arbeitsmarktdaten, die am vergangenen Freitag veröffentlicht wurden, ein Blick wert. Dabei zeigt sich aktuell besonders auf kleiner Ebene eine sehr interessante Trading-Chance.

Gold, Tagesbasis

Gold auf Tagesbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Man muss schon genau hinschauen, denn im großen Bild lässt sich noch nicht so richtig erkennen, ob und wie man hier einen Trade sinnvoll eröffnen kann. Auf Tagesbasis, aber auch im Stundenchart ist das Bild zu einhellig abwärtsgerichtet, als dass man mit Käufen in den Markt gehen sollte und Shorts sehen angesichts der bisherigen Laufweite auch nicht ideal aus, denn wer will schon als letztes auf den Zug aufspringen? Zwar ist nicht sicher, dass bald ein Ende des Falls kommt, doch die Chancen dafür steigen mit jedem weiteren Cent an Kursverlust.

Doch im 15 Minutenchart zeigt sich nun ein wenig Hoffnung, denn hier hatte sich seit gestern Vormittag zunächst ein toller Schub nach oben gezeigt, der ein erstes Aufbegehren der Käufer bestätigt, den Ausverkauf nicht einfach länger hinnehmen zu wollen. Doch eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und so ist auch ein solcher Kraftansatz alleine nicht genug, um uns von einer neuen Richtung zu überzeugen. Wir wollen nicht nur sehen, dass die Bullen wieder da sind und vor Kraft nur so strotzen, wir wollen gleichfalls sehen, dass die Bären aufgegeben haben, zumindest vorläufig. Das zeigt sich in der seit gestern Nachmittag andauernden Gegenbewegung, denn die ist sehr korrektiv, vergleichsweise flach und auf jeden Fall wackelig und wenig überzeugend. Damit haben die Bären ein klares Statement abgegeben: wir sind nicht am Drücker.

Gold, 15 Minutenbasis

Gold auf 15 Minutenbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Das Setup für einen Trade ist also gegeben, doch wir wollen nur dabei sein, wenn die anderen Marktteilnehmer das auch so sehen und unsere Sichtweise bestätigen. Wir warten also auf den Trigger, einen Auslöser, der uns zeigt, dass auch die anderen begriffen haben, was wir sehen und willens und in der Lage sind, entsprechend zu aggieren.

Konkret sehen unsere Marken für Gold so aus:
ENTRY: buy stop @1335,3 (solange der Kurs über 1331 bleibt)
STOP: sell stop @1332
TARGET: sell limit @1340 (Mindestziel)

Zielseitig wollen wir nicht gleich gen Himmel streben. Zwar bleiben wir auch längerfristig positiv fürs Gold gestimmt, doch der Schub nach unten seit Freitag ist aktuell noch zu dominant, als dass wir uns mir nichts, dir nichts dem entgegenstellen wollen. Doch für eine schnelle technische Gegenbewegung ist auf jeden Fall Platz und so wollen wir die Gewinn auch zeitig realisieren, wenn der Markt die Mindestzielmarke erreicht.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Silber schneller als Gold?

Alle Augen gehen auf Gold, denn hier hatte es zuletzt eine schnelle Abwärtsbewegung gegeben, die einige Marktteilnehmer aufgeschreckt haben dürfte. Dabei hat der Silberkurs eigentlich das gleiche Bild vollzogen, wobei sich hier sogar schon aktuell ein Trade abzuzeichnen scheint. Diesen wollen wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold, die Zeit der langen Bewegungen

Der Goldkurs dürfte in den letzten Tagen den einen oder die andere überrascht haben, denn seit dem Tief gegen Ende des Jahres war es letztlich doch zügig in Richtung 1950er Marke gegangen. Nun bietet sich für Gold eine Trading-Idee, die wir an dieser Stelle gerne mit unseren ganz konkreten Marken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: EUR/GBP, nächste schnelle Bewegung steht an

Das Drama um den Brexit ist vorbei, damit aber längst noch nicht die Frage geklärt, wie sich das neue Verhältnis Insel gegenüber Kontinent in der Praxis ergeben wird. Auch daraus lassen sich einige Überlegungen für das betroffene Währungspaar, dem Euro gegenüber dem Britischen Pfund (EUR/GBP), ableiten, doch wir sehen sogar charttechnisch eine spannende Situation, die wir an dieser Stelle mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage