TOP STORY

TdT: Gold, endlich wieder mit Spaß bei der Sache

Gold (XAUUSD) ist zurück, die gestrige Zinserhöhung der US Notenbank hat das Edelmetall wiederbelebt und für einen rasanten Aufschwung gesorgt. Damit könnte nun eine ganz neue Richtung eingeläutet sein, zumindest wäre das denkbar. Doch ganz gleich ob „könnte“, „sollte“ oder „dürfte“, für uns zeichnet sich hier eine aktuelle Trading-Gelegentheit ab, die wir für uns nutzen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Gold (XAUUSD) auf 4 Stundenbasis
Gold (XAUUSD) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AxiTrader)

Seit Ende Februar hatte der Kurs eigentlich nichts gekonnt, zumindest nichts wirklich nach oben. Erst in den letzten Tagen machten sich die Käufer auf, mal ein bisschen gegenzusteuern, was aber auch nur vage gelang. Doch mit der gestrigen Zinserhöhung durch den Offenmarktausschuss der Fed hat der US Dollar Schwäche und damit der Goldkurs endlich mal wieder deutliche Stärke erfahren.

Vielleicht ist das ein Startschuss für eine weitere Bewegung nach oben, jedenfalls sieht es aktuell danach aus. Auch für Elliott Wellen Freunde deutet sich hier eine entsprechende Aussicht an.

Doch wie dem auch sei, selbst wenn der Kurs doch noch wieder in sich zusammen sackt, wir wollen hier aktiv werden, denn die Situation scheint uns günstig, notfalls sogar in beide Richtungen, je nach Ausbruch.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim XAUUSD so aus:
ENTRY: buy @1228,93 (bis 1229,13, solange nicht vorher unter 1220,00 oder über 1230,80)
STOP: sell stop @1226,90
TARGET: sell limit @1234,18 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1223,50 (bis 1223,30, solange nicht vorher über 1232,40 oder unter 1221,80)
STOP: buy stop @1225,52
TARGET: buy limit @1218,25 (Mindestziel)

Zum initialen Stop werden wir noch einen Nachzieh-Stop einrichten, den wir auf Basis des 4 Stundencharts anpassen wollen, also immer auf das Hoch bzw. Tief der letzten abgeschlossenen Kerze auf dieser Zeiteinheit. Solange der Kurs nach dem Ausbruch läuft, ist alles in Ordnung. Kommt der Schub zum Erliegen, wird unsere Position fliegen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage