TOP STORY

TdT: Gold (XAUUSD), Luftholen vor dem Schwung

Beim Gold (XAUSUD) scheint aktuell Verschnaufen Programm zu sein. Kein Problem, wünschen wir uns doch für den Anschluss eine schnelle Bewegung, die wir für einen Trade nutzen wollen. Genau dafür sehen wir aktuell beim Goldkurs beste Chancen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Gold (XAUUSD) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)
Gold (XAUUSD) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Der Wille zu steigenden Märkten ist ja da, der fundamental nötige Background wäre auch gegeben, immerhin gibt es aktuelle weiterhin Unsicherheiten genug. Trotzdem verliefen die letzten Tage beim gelben Edelmetall eher schleppend. Eine Warteschleife jagdte die nächste, obwohl man von jagen eigentlich nicht sprechen konnte.

Wir sehen aber gerade hier eine gute Chance, denn Situationen wie die aktuelle münden oft in eine schnelle Anschlussbewegung, sobald der Kurs mal seine Bewegung lostritt. Wir spekulieren jedenfalls darauf, dass der Goldpreis in Bälde einen zügigen Schub zeigt, den wir dann nutzen wollen, ganz egal in welche Richtung. In der letzten Zeit hatte das immer wieder gut funktioniert. Gold, wir glauben an Dich.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim Gold so aus:
ENTRY: buy @1294,67 (bis 1295,30, solange nicht vorher unter 1264,40 oder über 1301,20)
STOP: sell stop @1287,68
TARGET: sell limit @1312,60 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1276,39 (bis 1275,80, solange nicht vorher über 1306,50 oder unter 1270,40)
STOP: buy stop @1283,36
TARGET: buy limit @1258,44 (Mindestziel)

Eigentlich hatte der Kurs heute Morgen bereits unseren Trigger, das Vortageshoch gerissen. Wir könnten daher bereits sofort, leicht unter dem Trigger die Position eröffnen. Wir jedoch verfahren in diesem Fall so: wir warten, bis der Kurs abermals unseren Trigger erreicht und verfahren dann wie mit unseren Handelsmarken beschrieben.

Zielseitig sind wir wie so oft eng aufgestellt, weil wir hier den einfachen Ansatz suchen. Wer weitere Ziele vor Augen hat, kann Trading-Ideen wie diese für einen ersten Kickstarter nutzen, statt der Gewinnmitnahme aber Anschlussstrategien für einen längeren Ritt hinzuziehen.

Zu unseren initialen Stops wollen wir auch eine Nachziehkomponente installieren, die wir an den Hochs bzw. Tiefs des jeweiligen Vortages orientieren wollen. Damit bleiben wir in der Nähe des Kurses, wenn die Bewegung lostritt, halten den Arbeitseinsatz allerdings gering, da wir ja täglich nur einmal tätig werden müssen. In der Vergangenheit allerdings wurde nicht selten gleich nach wenigen Stunden das Ziel erreicht. Seien wir also wohlgemuht.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage