TOP STORY

TdT: Gold (XAUUSD) vor dem nächsten Lauf?

Der Goldkurs (XAUUSD) hatte nach der ersten Schwäche Anfang März einen tollen Lauf, der das Kursbarometer gleichsam schwunghaft wie deutlich nach oben hievte. Doch wie der Anfang war auch das Ende des Monats nicht die Stunde der Bullen, so sackte der Kurs wieder zurück, wenn auch nicht mit ähnlicher Geschwindigkeit und Dramatik. Doch gerade aus diesem Verlauf sehen wir eine nicht uninteressante Chance für einen Trade.

Der Goldkurs (XAUUSD) hatte nach der ersten Schwäche Anfang März einen tollen Lauf, der das Kursbarometer gleichsam schwunghaft wie deutlich nach oben hievte. Doch wie der Anfang war auch das Ende des Monats nicht die Stunde der Bullen, so sackte der Kurs wieder zurück, wenn auch nicht mit ähnlicher Geschwindigkeit und Dramatik. Doch gerade aus diesem Verlauf sehen wir eine nicht uninteressante Chance für einen Trade.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Gold (XAUUSD) auf 4 Stundenbasis
Gold (XAUUSD) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AxiTrader)

Der Goldkurs zeichnet sich immer wieder durch seine sehr saubere Bewegungsklarheit aus, so auch in den letzten Wochen, so zu sehen im 4 Stundenchart. Klare Linien, saubere Schübe unterbrochen durch wackelige Erholungspausen. So sollte ein Chart aussehen, um fotoreif fürs Lehrbuch zu sein.

Doch damit ist nicht nur der Theoretiker auf den Plan gerufen, sondern auch der Trader, der sich genau dieser Bewegungen annehmen möchte, um die höhere Aussagewahrscheinlichkeit versilbern… Entschuldigung vergolden zu können.

Jedenfalls ist die jüngere Abwärtsbewegung eine Korrektive und damit nicht die Richtung, in die sich der Kurs als nächstes mit Schwung fortsetzen dürfte. Doch um dies These noch zu verstärken ist es natürlich sinnvoll, auf eine Bestätigung zu warten, in diesem Fall der Bruch über das letzte Zwischenhoch. Und schon ist die nächste Trading-Idee geboren.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim XAUUSD so aus:
ENTRY: buy @1254,67 (bis 1254,97, solange nicht vorher unter 1242,05 oder über 1259)
STOP: sell stop @1244,40
TARGET: ohne

Ein Gewinnziel wollen wir nicht setzen, soll er doch laufen. Nur wenn er zurückfällt, wollen wir Gewinne per Nachziehmarke realisieren. Als beweglichen Stop für diese Idee werden wir den ParabolicSAR in seiner Standardeinstellung auf 4 Stundenbasis einsetzen. Zumindest bei den Schüben der letzten Wochen – und zwar in beiden Richtungen – hatte diese Einstellung gut funktioniert. Nur naturgemäß in den Korrekturen weniger, doch warten wir ja auf einen neuen Schub und wären damit perfekt ausgestattet.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage