TOP STORY

TdT: NZD/JPY zum zwischendurch Naschen

Der Neuseeland Dollar hat zum Japanischen Yen (NZD/JPY) immer wieder saubere Bewegungsabläufe gezeigt, so auch jüngst im intraday Chart. Anders als so viele andere aktuellen Chartbilder, die zwar spannend aussehen, aber keine klaren Einstiege zeigen, läuft hier alles nach typischem Vorgehen. Für uns ergibt sich daraus eine tolle Trading-Möglichkeit, die wir hier gerne nutzen wollen.


Der Neuseeland Dollar hat zum Japanischen Yen (NZD/JPY) immer wieder saubere Bewegungsabläufe gezeigt, so auch jüngst im intraday Chart. Anders als so viele andere aktuellen Chartbilder, die zwar spannend aussehen, aber keine klaren Einstiege zeigen, läuft hier alles nach typischem Vorgehen. Für uns ergibt sich daraus eine tolle Trading-Möglichkeit, die wir hier gerne nutzen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

NZD/JPY auf 4 Stundenbasis
NZD/JPY auf 4 Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

An Bewegungsmangel litt das Währungspaar nicht in der Vergangenheit, sowohl auf Tagesbasis mit Blick auf die letzten Wochen als auch im intraday Chart gibt es immer wieder umfangreiche Kursspannen, die durchaus für das Trading interessant werden können. Natürlich stob auch hier der Kurs in der letzten Woche durch den Chart, kam allerdings doch recht passend wieder auf das Ausgangsniveau zurück und eignet sich daher für einen sauberen Trade.

Zwar hatte der Kurs in den letzten Stunden schon mal den Einstieg getriggert, doch in einem solchen Fall, wenn der Kurs uns nochmals einen Einstieg ermöglicht, ohne schon zu weit gelaufen zu sein, nehmen wir auch eine zweite Chance war.

Ganz konkret sehen unsere Handelsmarken beim NZD/JPY so aus:
ENTRY: buy @76,29 (bis 76,34, solange nicht vorher unter 75,44 oder über 76,54)
STOP: sell stop @76,09
TARGET: sell limit @76,78 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @75,77 (bis 75,72, solange nicht vorher über 76,62 oder unter 75,52)
STOP: buy stop @75,97
TARGET: buy limit @75,26 (Mindestziel)

Die letzten 10 und mehr Signale dieser Art waren mehrheitlich klar positiv ausgegangen, zusammen mit dem Chance/Risiko-Verhältnis von mehr als 2 zu 1 eine durchaus lukrative Trading-Idee.

Da die Überlegung aus dem 4 Stundenchart kommt, wollen wir den Stop auch auf dieser Basis nachziehen. Nach der Positionseröffnung ziehen wir den Stop also mit jeder neue Kerze auf das Hoch bzw. Tief der letzten abgeschlossenen Kerze nach.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage