TOP STORY

TdT: NZD/USD oder DAX, das ist hier die Frage

Erst vor ein paar Tagen hatte das Währungspaar Neuseeland Dollar zum US Dollar (NZD/USD) uns einen Trade beschert, der ja auch ganz zügig ins Ziel gelaufen war. Nun deutet sich an, dass bereits der nächste Trade in den Startlöchern steht. Und der DAX?

Erst vor ein paar Tagen hatte das Währungspaar Neuseeland Dollar zum US Dollar (NZD/USD) uns einen Trade beschert, der ja auch ganz zügig ins Ziel gelaufen war. Nun deutet sich an, dass bereits der nächste Trade in den Startlöchern steht. Und der DAX?

NZD/USD auf 4 Stundenbasis
NZD/USD auf 4 Stundenbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Eigentlich tut es uns ja schon fast leid, dass wir nun schon wieder mit diesem Währungspaar aufschlagen, doch hier scheint die Situation gerade jetzt für die nächste Idee passend. Nachdem der Kurs in den letzten Tagen zügig gefallen, in den letzten Stunden aber wieder nach oben gekommen war, steht nun die nächste größere Richtungsentscheidung an und zwar in beide Richtungen. Setzt der Kurs nun seine Aufwärtsbewegung fort, gewinnen die Käufer, dreht er wieder um, freuen sich die Shorts über die Gewinne.

Ach: das ist ja mal was ganz Neues. Für diese Erkenntnis hätte man nicht unbedingt einen halbseidenen Artikel schreiben müssen, könnte man meinen und eigentlich hat der kritische Leser damit sogar recht. Doch manchmal ist es auch wirklich so einfach an den Märkten, nämlich immer genau dann, wenn dieser Satz an einem Entscheidungspunkt gesprochen wird. Eben einen solchen Punkt – zugegeben: sagen wir eine solche Entscheidungszone – sehen wir aktuell beim NZD/USD und daher glauben wir, uns mit einem Trade aus der Deckung trauen zu können. Die Richtungsentscheidung überlassen wir wie schon öfter zuvor dem Markt, die Gewinne hätten wir dann aber schon gerne selbst… wenn es geht.

Unsere Marken für den NZD/USD sehen ganz konkret so aus:
ENTRY: buy @0,7365 (solange nicht vorher unter 0,7317)
STOP: sell stop @0,7353
TARGET: sell limit @0,7392 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @0,7334 (solange nicht vorher über 0,7382)
STOP: sell stop @0,7347
TARGET: sell limit @0,7308 (Mindestziel)

Und warum nicht beim DAX? Was bitte passt denn hier schon wieder nicht? Immerhin sieht das Bild doch fast genauso aus: zunächst tapfer nach unten und anschließend steil bergauf. Nun, die Frage ist nicht unberechtigt, doch wie so oft steckt die Tücke im Detail. Denn genau hier ist es gerade nicht erkennbar, ob der Kurs gerade in einer Wendezone steckt. Das liegt einerseits an der Gap-Problematik, nämlich dass der Kurs zum Tagesbeginn mit einem Sprung nach oben auf macht und daher per Se schon konkrete Marken vorab nicht ganz einfach sind. Aber auch am Bewegungsverlauf, der uns aktuell zumindest diese Information nicht geben mag.

Letztlich zählen für uns nur die Ergebnisse, egal in welchem Markt. Wer sich auferlegt, seine Gewinne auch noch nur in einem bestimmten Markt machen zu dürfen, der handelt mit Fußfesseln und Stahlkugel am Bein. Aber schön und gut: wer unbedingt DAX und Co., sprich die lieben Verwandten aus den USA handeln möchte, kann sehr gerne die nächste Korrektur im Stundenchart abwarten und beim Ausbruch über das letzte Zwischenhoch selbst aktiv werden.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage