Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT: Rohöl (WTI/CL), wenn das Trading runter läuft wie Öl

Der Rohölpreis (WTI/CL) der letzten Wochen war im Wesentlichen nur nach oben gerichtet, doch nun erreicht er ein Niveau, bei dem neue Marktteilnehmer die Hände mit ins Spiel bringen könnten. Das lässt uns aufblicken, wittern wir hier doch neue Chancen für einen schnellen Trade.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Rohölpreis (WTI/CL) der letzten Wochen war im Wesentlichen nur nach oben gerichtet, doch nun erreicht er ein Niveau, bei dem neue Marktteilnehmer die Hände mit ins Spiel bringen könnten. Das lässt uns aufblicken, wittern wir hier doch neue Chancen für einen schnellen Trade.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Rohöl-Futures (CL/WTI) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Rohöl-Futures (CL/WTI) auf Tagesbasis (Quelle: AgenaTrader)

Sehr zum Ungemach der direkten oder indirekten Öleinkäufer ist der Kurs seit dem Sommertief um rund 10 US Dollar geklettert, schade für die Käufer, gut für die Halter von Ölkontrakten. Doch wurde in dieser Woche ein spannendes Niveau erreicht, nämlich einerseits ein altes Zwischenhoch noch aus dem Mai und zudem eine Symmetriemarke, eine von der Sorte, die der Markt offensichtlich gerne mag. Scheinbar lieben es die beteiligten Marktteilnehmer an solchen Niveaus ihr symmetrisches Wohlempfinden abzuarbeiten und den Kurs in eine Wende zu treiben.

Ob das wieder gelingt, werden wir sehen, jedenfalls ist die Abwärtsseite nicht von der Hand zu weisen und böte einen guten Einstieg in eine Erholung nach den letzten Anstiegen. Allerdings hatte der der gestrige Handelstag auch ein Überschießen gebracht, was von einigen ja gerne als Startschuss gesehen wird. Oder doch nur ein falscher Ausbruch wie so oft? Das ewige Unentschieden zwischen kaufen und verkaufen.

Uns kann es egal sein, denn wir zielen weniger auf die Richtungsentscheidung, sondern auf den Schwung, den eine solche mit sich bringt. Sobald die Spanne des gestrigen Handelstages verlassen wird, wollen wir uns in Ausbruchsrichtung orientieren.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim Rohöl-Future (CL) so aus (in USD):
ENTRY: buy @52,87 (bis 52,97, solange nicht vorher unter 50,15 oder über 53,48)
STOP: sell stop @52,23
TARGET: sell limit @54,45 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @51,21 (bis 51,11, solange nicht vorher über 53,92 oder unter 50,59)
STOP: buy stop @51,84
TARGET: buy limit @49,63 (Mindestziel)

Konkret haben wir uns für den November-Kontrakt auf den Rohöl-Future (CL) entschieden. Wer gerne einen anderen Kontrakt darauf handeln möchte, könnte einen Blick auf den WTI werfen. Je nach Kontraktauswahl könnten die exakten Preise abweichen, doch dürften diese im Chartbild leicht anzupassen sein.

Den Stop werden wir auf Tagesbasis nachziehen, also immer auf das Hoch bzw. Tief des Vortages, sobald die Position eröffnet wurde. Außerdem nehmen wir am Mindestziel Gewinne mit, wenn sich die Chance bietet, wir wollen also nicht auf weitere Gewinne spekulieren, auch wenn das natürlich eine Überlegung wäre.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: USD/JPY, Dollar-Schwäche birgt Chancen

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Microsoft, Tech-Titel mit Abwärtsavancen

Die Tech-Titel war und sind vermutlich auch weiterhin wesentliche Treiber an den Aktienmärkten. Darunter auch Microsoft (MSFT), die vielleicht nicht die erste Geige spielten, aber doch einen Wesentlichen Teil ausmachten. Jüngst zeigte sich dieser Titel zwar nicht mehr motiviert für eine klare Richtungsentscheidung, doch im Kleinen lassen sich hier interessante Setups finden. So auch heute, mit einer Idee, die wir mit unseren konkreten Handelsmarken an dieser Stelle vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Tesla: vorwärts, rückwärts, Hauptsache Vollgas

Die Aktien von Tesla (TSLA) sind ein Dauerrenner und dabei scheint der Begriff sogar doppeldeutig richtig. Immerhin hatte der Anteilsschein alleine seit dem März-Tief rund 760 % zugelegt. Viele ärgern sich, diese Bewegung verpasst zu haben. Ob nun eine Bewegung dieses Ausmaßes ansteht ist sicher offen, wohl aber sehen wir hier eine Chance auf eine schnelle Bewegung, die wir für uns nutzen wollen. Hier dazu unsere ganz konkreten Handelsmarken.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage