TOP STORY

TdT: S&P-Future (ES), US Markt im Grenzbereich

Der S&P500 und mit ihm sein Future (ES) hatte in den letzten Tagen noch mal seinen neuen Schwung genossen und damit auch die 2470er Marke überschritten. Dabei zeigt der Kurs ein typisches Laufverhalten, was wir gerne für einen Trade vor dem Wochenende nutzen wollen.

Der S&P500 und mit ihm sein Future (ES) hatte in den letzten Tagen noch mal seinen neuen Schwung genossen und damit auch die 2470er Marke überschritten. Dabei zeigt der Kurs ein typisches Laufverhalten, was wir gerne für einen Trade vor dem Wochenende nutzen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

September E-mini S&P-Future (ESU7) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)
September E-mini S&P-Future (ESU7) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader)

Die Schübe zeigen klar nach oben, die Pausen sind eher zur Seite als nach unten gerichtet. So sah das Bild in den letzten Tagen aus und so zeigt es sich auch aktuell. Denn gegenwärtig hängt der Kurs ein einer Seitwärtsspanne fest, die beim Verlassen neue Marktakteure anlocken und für neuen Schwung sorgen dürfte.

Ob der Ausbruch in der Trendfortsetzung nach oben erfolgt oder doch der Turn-Around nach unten ansteht ist uns gleichsam unbekannt wie auch egal. Denn sobald der Kurs den Langeweilebereich verlässt, wollen wir unsere Position in den Markt stellen.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim September-Kontrakt auf den E-mini S&P-Future (ESU7) so aus:
ENTRY: buy @2476,50 (bis 2477, solange nicht vorher unter 2458,50 oder über 2480)
STOP: sell stop @2472
TARGET: sell limit @2486,75 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @2465,25 (bis 2464,75, solange nicht vorher über 2483,25 oder unter 2462,25)
STOP: buy stop @2469,50
TARGET: buy limit @2455 (Mindestziel)

Wir haben uns für den Future direkt entschieden, doch wer sich auf andere Handelsinstrumente wie CFDs beispielsweise oder Zertifikate beziehen möchte, muss natürlich die genannten Werte noch ein wenig an das entsprechende Instrument anpassen. Der Verlauf dürfte aber der gleiche sein.

Sobald die Position eröffnet ist, werden wir einen Trailing-Stop auf Basis des 4 Stundencharts ansetzen und dabei immer auf das Hoch bzw. Tief der letzten abgeschlossenen Kerze – oder wie bei uns Balken – zielen.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage