TOP STORY

TdT: Tesla (TSLA), einsteigen, anschnallen und los!

Ob die Aktien von Tesla (TSLA) nun ein Dauerbrenner sind oder nicht, jedenfalls bietet der Chart des E-Autoherstellers immer wieder spannende Situationen für einen Handel. Nachdem es dort erst vor einigen Tagen einen schnellen Trade mit Zielerreichung gegeben hatten, steht nun das nächste Signal vor der Tür. Also einsteigen, anschnallen und los!

Ob die Aktien von Tesla (TSLA) nun ein Dauerbrenner sind oder nicht, jedenfalls bietet der Chart des E-Autoherstellers immer wieder spannende Situationen für einen Handel. Nachdem es dort erst vor einigen Tagen einen schnellen Trade mit Zielerreichung gegeben hatten, steht nun das nächste Signal vor der Tür. Also einsteigen, anschnallen und los!
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Tesla (TSLA) auf Tagesbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)
Tesla (TSLA) auf Tagesbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)

Ja, laaaangweilig. Immer der gleiche Titel ist ja auch doof. Nun, Traden ist eigentlich eine ganz langweilige Geschichte, denn das Verfahren ist immer wieder das gleiche. Fast schon wie das Autofahren, denn auch da ist strenggenommen eine Fahrt wie die andere…. wirklich? Genau das ist es: das Prinzip ist immer gleich, doch die Strecken können abwechslungsreich oder aber die Geschwindigkeiten rasant sein.

Fürs Traden mögen wir „schnell“ lieber als ein hin und her gegautsche, und genau das sehen wir gerade bei Tesla bevorstehen. Erst vor wenigen Tagen hatten wir den zügigen Verlauf gelobt und tatsächlich haben die Bullen den Ausbruch aus der damaligen Tagesspanne für eine Fortsetzung genutzt. Dabei wurde dann auch gleich unsere Zielmarke gesehen und sogar überschossen. Doch vor dem Wochenende gab es dann für den einen oder anderen Aktienhalter ein böses Erwachen, denn Rückwärtsgang hat Tesla offensichtlich auch und keinen langsamen!

Tesla (TSLA) auf Tagesbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)
Tesla (TSLA) auf Tagesbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)

Mit Dynamik ging es also runter, der Gesamtmarkt, insbesondere der Tech-Werteindex Nasdaq fiel deutlich. Ist das etwa die Wende im großen Bild? Auszuschließen ist das jedenfalls nicht, denn Platz hat der Kurs nun alle mal und nicht zu wenig. Zumindest mal einen Ausflug gen Süden dürfte niemand verwehren… nun, es ist Sommer.

Wir wollen uns also bereit halten und mitmischen, wenn der Kurs die freitagliche Tagesspanne verlässt. Dann springen wir in Ausbruchsrichtung mit auf und bleiben für eine Weile, zumindest bis unser Ziel erreicht ist. Da sind wir schnell mit dabei und wir wissen ja: sportlich kann Tesla, nur mit der Reichweite…

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei Tesla so aus (in USD):
ENTRY: buy @376,88 (bis 377,68, solange nicht vorher unter 340,29 oder über 384,00)
STOP: sell stop @368,44
TARGET: sell limit @398,54 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @354,79 (bis 353,99, solange nicht vorher über 391,40 oder unter 347,84)
STOP: buy stop @363,21
TARGET: buy limit @333,13 (Mindestziel)

Wie das generell funktionieren kann, konnten wir ja jüngst bei der letzten Handelsidee dieser Art sehen. Wollen wir die Daumen drücken, dass uns das diesmal ebenso gelingt.

Stop-seitig werden wir nach Positionseröffnung eng am Markt bleiben. Dazu werden wir den Stop auf Tagesbasis auf das letzte Hoch bzw. Tief nachziehen. Das macht es uns einfach, weil mit vergleichsweise wenig Aufwand gearbeitet werden kann. Fast schon selbstfahrend also. Nur einsteigen müssen wir dann doch noch selber.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen ke1016,51ine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage