TOP STORY

TdT: Thor Industries (THO) mit Hammerschlag voraus

Der Aktienkurs von Thor Industries (THO) hatte sich, vielfach außerhalb des Radars der deutschen Anleger, im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Von Frühjahr zu Frühjahr hatte der Gewinn bei fast 150 % gelegen. Doch nach den ersten zwei Monaten dieses Jahres gab es Sand im Getriebe und der Kurs brach zwischenzeitlich binnen kurzer Zeit ein. Diese schnellen Bewegungen locken natürlich auch uns, einen Blick auf den Titel zu werfen und wir sind aktuell fündig geworden für einen schnellen Trade.

Der Aktienkurs von Thor Industries (THO) hatte sich, vielfach außerhalb des Radars der deutschen Anleger, im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Von Frühjahr zu Frühjahr hatte der Gewinn bei fast 150 % gelegen. Doch nach den ersten zwei Monaten dieses Jahres gab es Sand im Getriebe und der Kurs brach zwischenzeitlich binnen kurzer Zeit ein. Diese schnellen Bewegungen locken natürlich auch uns, einen Blick auf den Titel zu werfen und wir sind aktuell fündig geworden für einen schnellen Trade.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Thor Industries (THO) auf Tagesbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)
Thor Industries (THO) auf Tagesbasis im Überblick (Quelle: AgenaTrader)

Das Auf und Ab in den letzten Monaten war sehr von Dynamiken geprägt, der Kurs war in beiden Richtungen zügig dabei. Für Anleger ein Graus, für kurzfristige Akteure aber durchaus paradiesisch anmutende Bedingungen, versprach der Verlauf doch immer wieder schnelle Gelegenheiten, ohne Entscheidungen ewig aussitzen zu müssen.

Wir mögen Szenarien wie diese für unsere kurzfristigen Aktienengagements und hatten auch eine Reihe von guten Möglichenkeiten im Chart ausmachen können. Diese waren in den vergangenen Monaten durchaus erfolgreich, so dass die aktuelle Situation ähnlicher Bauart uns abermals auf den Plan ruft.

Thor Industries (THO) auf Tagesbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)
Thor Industries (THO) auf Tagesbasis mit Signallage (Quelle: AgenaTrader)

Nach dem letzten impulsiven Anstieg, der sogar ein Gap nach oben aufwies und damit die Kraft der Käufer noch untermauert, kam der Kurs in den letzten Tagen in einer bisher dreiwellig anmutenden Bewegung zurück. Alleine daraus ließe sich schon ein Handelsansatz drehen, gehen wir doch gerne beim Bruch der Zwischenhochmarke in den Markt, in diesem Falle also long.

Dennoch wollen wir uns heute auf die gestrige Tagesspanne konzentrieren, denn der Kurs hatte hier ein Niveau erreicht und dabei ein Verlauf gezeigt, der nach einer schnellen Anschlußbewegung schreit. Naja, sagen wir zumindest ruft. Daher wollen wir uns im Markt positionieren, wenn die gestrige Spanne verlassen wird.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei THO so aus (in USD):
ENTRY: buy @103,68 (bis 103,80, solange nicht vorher unter 99,42 oder über 104,50)
STOP: sell stop @102,68
TARGET: sell limit @106,19 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @101,08 (bis 100,96, solange nicht vorher über 106,33 oder unter 100,30)
STOP: buy stop @102,07
TARGET: buy limit @98,57 (Mindestziel)

Einmal im Markt, wollen wir neben den initialen Stops und unserer zugegeben schnellen Gewinnmitnahme, noch einen weiteren Stop einführen, nämlich einen Nachzieh-Stop, den wir auf die Hochs bzw. Tiefs des letzten vollständigen Tages anpassen wollen, sobald die Position eröffnet wurde.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage