Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT-Update: GBP/AUD auf dem rechten Pfade

Das Britische Pfund hat gegenüber dem Australischen Dollar (GBP/AUD) den Entry getriggert und hat sich damit vorerst für eine Richtung entschieden. Mit der Richtungsentscheidung kann der Stop bereits ein wenig nachgezogen werden.

Das Britische Pfund hat gegenüber dem Australischen Dollar (GBP/AUD) den Entry getriggert und hat sich damit vorerst für eine Richtung entschieden. Mit der Richtungsentscheidung kann der Stop bereits ein wenig nachgezogen werden.

Natürlich wäre es vermessen davon auszugehen, dass die Richtungsentscheidung endgültig ist und der Markt nun nichts anderes kann als Fallen. Trotzdem haben sich die Marktteilnehmer für die Short-Seite entschieden und damit unseren Trade ausgelöst. Weil wir – sobald wir eine Position eröffnet haben – die Bewegung lieben und nicht das Warten müssen, wollen wir auch wirklich nur auf eine zügige Wertentwicklung, in diesem Fall nach unten, warten.

 

GBP/AUD, Tagesbasis
GBP/AUD auf Tagesbasis (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Entsprechend aggressiv gehen wir bei diesem Handelsansatz mit dem Stop um: wer auf der faulen Haut liegt, fliegt! Konkret ziehen wir den Stop nun auf die letzte abgeschlossene Tageskerze nach. Das ist zwar nicht in allen Fällen die beste Lösung, klar, wäre ja noch schöner. Doch im Regelfall erwischen wir damit entweder die Bewegung oder sagen Tschö mit „Ö“.

Dieses Vorgehen machen wir natürlich auch in den kommenden Tagen, bis unser Ziel erreicht oder der nachgezogene Stop ausgelöst ist.

Konkret sehen unsere Levels nun wie folgt aus:

ENTRY: stop sell @1,7750
STOP: buy stop @1,7858 (nachgezogen)
TARGET: buy limit @1,7330 (Mindestziel)

Noch bleibt übrigens die Long-Seite möglich. Sollten wir ausgestoppt werden bevor wir die 1,7480 erreicht haben, werden wir die Long-Levels noch im Markt lassen, um nötigenfalls die Gegenseite auch noch zu handeln. Erst wenn der Kurs unter diese Marke fällt, streichen wir die Long-Idee und freuen uns, dass wir mit der Short-Seite schon so weit gediehen sind. Konkret noch mal zur Erinnerung:

ENTRY: stop buy @1,8180
STOP: sell stop @1,8010
TARGET: sell limit @1,8600 (Mindestziel)

Was bleibt sonst zu sagen? Nunja, der Markt muss sich heute nach der gestrigen Pause in den USA wieder sammeln. Mit der Rückkehr der großen Player im Markt heute wird es dann morgen auch wieder neue Signale zur Umsetzung geben.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage