TOP STORY

TdT-Update: DAX mit konkreten Handelsmarken

Der DAX hat nach seiner anfänglichen Stärke heute Morgen nun das Bild ein wenig weiter ausgebaut und bietet damit eine bessere Überlegung für den Einstieg. Entsprechend haben wir uns nun auf konkrete Marken für den Trade festgelegt.

Der DAX hat nach seiner anfänglichen Stärke heute Morgen nun das Bild ein wenig weiter ausgebaut und bietet damit eine bessere Überlegung für den Einstieg. Entsprechend haben wir uns nun auf konkrete Marken für den Trade festgelegt.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

DAX (GER30.I) auf 15 Minutenbasis
DAX (GER30.I) auf 15 Minutenbasis (Quelle: SaxoTraderGo)

Noch immer wackelt der Kurs im Trendkanal, den wir selbst allerdings nicht für einen Einstieg verwenden wollen. Zwar ist es durchaus typisch, dass der Kursausbruch aus diesen Kanälen für einen Einstieg verwendet wird, doch in diesem Fall finden wir die Überlegung suboptimal. Denn hier ist der Trendkanal entweder oben oder unten nicht sauber und so müssen wir uns die Wahrheit zurecht lügen… nicht der best Ansatz für einen möglichst objetiven Einstieg.

Das letzte Zwischentief allerdings bietet hier auf ähnlicher Höhe einen besseren Ansatz und so haben wir uns hierfür entschieden. Eigentlich wäre uns zwar eine etwas ausgedehntere Korrektur noch lieber gewesen, doch scheint der Druck nach unten weiter gegeben…. vielleicht nicht das Schlechteste.

Aktuell sehen unsere konkreten Handelsmarken für den DAX so aus:
ENTRY: sell short @ 10653 (bis 10650)
STOP: buy stop @ 10705
TARGET: buy limit @ 10520 (Mindestziel mit Chancen bis runter in den Bereich 10.200)

Stop-seitig haben wir uns für den Parabolic SAR entschieden, mit den Einstellungen 0,005 / 0,005 / 0,15, die zum letzten Verlauf ganz gut gepasst haben. Sollte der Markt einen ähnlichen Run zeigen super, fängt der Kurs auf der Abwärtsseite zu schwächeln an, geben wir die Position auf.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage