Trade des Tages by Rüdiger Born

TdT-Update: EUR/NZD, neuer Anlauf nötig

Bei Euro gegen den Neuseeland Dollar (EUR/NZD) sieht es noch nicht nach einer Stärke der Käufer aus. Der Kiwi, wie der Dollar aus Neuseeland auch genannt wird, hat im gestrigen Handel nochmals Stärke gezeigt und das Währungspaar nach unten gehen lassen. Unsere ursprüngliche Trade-Idee wird damit obsolet, das Thema aber bleibt.

Bei Euro gegen den Neuseeland Dollar (EUR/NZD) sieht es noch nicht nach einer Stärke der Käufer aus. Der Kiwi, wie der Dollar aus Neuseeland auch genannt wird, hat im gestrigen Handel nochmals Stärke gezeigt und das Währungspaar nach unten gehen lassen.

EUR/NZD, Stundenbasis
EUR/NZD auf Stundenbasis, das gewünschte Korrekturverhalten ist ausgeblieben (Quelle: GKFX MT4 Handelsplattform)

Damit ist unsere Handelsidee beim EUR/NZD vorläufig auf Eis gelegt, denn das Bewegungsverhalten gefällt uns hier noch nicht. Ideal wäre es gewesen, wenn der Kurs nach dem ersten dynamischen Anstieg eine Korrektur nach unten gezeigt hätte. Doch Pustekuchen, die Abwärtsbewegung war viel zu einheitlich, überhaupt nicht zögerlich und damit kein Zeichen von Stärke im Markt.

Doch auch wenn wir an dieser Stelle unseren gestern vorgestellten Einstieg streichen ist die Idee noch nicht generell vom Tisch. Wenn allerdings der Markt so fair ist, mit klaren Zeichen anzudeuten, was gerade gespielt wird, ist uns das nur recht.

Fazit: die Idee bleibt generell bestehen, doch die gestern genannten konkreten Handelsmarken werden gestrichen, der Trade also zumindest wie geplant abgeblasen. Wenn sich in Kürze ein neuer Impuls zeigt, der von einer Korrektur abgelöst wird, werden aktive Marktteilnehmer bestimmt einen Einstieg finden.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichtungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage