Aktien

Tesla-Aktie im Absturz: Umsatz +58%, Verlust +297%

Von Claudio Kummerfeld

Dem Elektroautohersteller Tesla stehen harte Zeiten bevor. Bei den fallenden Benzinpreisen kann man kaum erwarten, dass die Konsumenten massenhaft auf die dazu noch ziemlich teuren Elektroautos des US-Herstellers umsteigen. Obwohl der gestern gemeldete Umsatz bei Tesla für 2014 um 58% stieg, explodierte der Verlust um 297%. Die Firma ist immer noch im Aufbau und muss sich erst eine weltweite Struktur erarbeiten. Die Investitionen sind massiv, und wie lange sich eBay-Legende Elan Musk dieses Abenteuer noch antut, ist fraglich. Noch ist es sein großes Baby, aber so was kann sich schnell ändern. Ob ein Unternehmen, das strukturell Verluste macht, und gerade mal 35.000 Autos pro Jahr produziert, mit einem Börsenwert von 25 Milliarden Dollar überbewertet ist, oder ob hier viel eingebaute Zukunftsphantasie in Ordnung ist, soll jeder für sich selbst entscheiden. Meine Meinung: Die Zukunftsphantasie bei einer Firma wie Twitter mit 30 Milliarden Börsenwert ist mir lieber, da hier die Dynamik bei Werbeeinnahmen das Unternehmen realistischer in die Gewinnzone führen kann. Die Tesla-Aktie jedenfalls gibt heute 5% nach.

Tesla



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage