Bitcoin

Tesla, Bitcoin: Mutationen der Finanzmärkte! Videoausblick

Nicht nur bei Viren, sondern auch an der Börse kommt es zu Mutationen, die eine andere Lage schaffen: so gestern die Mitteilung von Tesla, dass man Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar gekauft habe. Was passiert, wenn andere große Unternehmen das auch tun? Hier stellen sich für die Börse auch kniffluge Bilanzierungs-Fragen. So oder so: der Staat fürchtet um sein Geldschöpfungsmonopol – und dürfte nicht untätig bleiben, so wie die Zentralbank Nigerias, die faktisch den Kryptohandel dicht gemacht hat. Mutationen sind aber auch in der Coronakrise ein wichtiger Faktor: zwar gehen die Infektionszahlen derzeit stark zurück, aber die Angst vor diesen Mutationen dürfte weitere Öffnungen der Wirtschaft erst einmal verhindern.

Link zum im Video erwähnten Börsenbrief Heibel-Ticker (kostenlos und unverbindlich):
https://www.heibel-ticker.de/customer/new?refID=62

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Hi Markus,
    wie wichtig ist es was Simbabwe Nordkorea oder Nigaragua macht? Dollar ist das Weltgeld, by the Way :-) Welcher Staat genau hat darüber das Schöpfungsmonopol? Richtig geraten KEINER, der Dollar wird von einer 100% PRIVATEN Institution geschöpft und Punkt. Kennedy hat versucht das Monopol von der FED zurück zum Staat zu holen, wie es ausging ist bekannt. Die Fed wird einen Teufel tun gegen den Bitcoin vorzugehen, weil er wunderbar die unendlichen Dollars absorbiert und die damit die ständige Dollabwerung bremst !!! Man wird ihn bald selbst in die Bilanz nehmen. Für den Dollar ist er also keine Gefahr, sondern ein segen, solange er staatlich verordnetes Zahlungmittel bleibt. Soweit meine bescheidene Meinung als Yogalehrer zum Bitcoin. OM.

  2. Nigeria (Afrika) befindet sich in Asien … Hallo?
    Drittgrößtes Land nach Einwohnereinzahl? … lediglich Platz 7

    VG

    1. das war ein Verprecher mit Asien, Sie können mir zutrauen, dass ich weiß dass Nigeria in Afrika liegt
      Ca. im Jahr 2050 wird Nigeria nach derzeitigen Prognosen das Land mit nache Indien und China den meisten Einwohnern sein!

  3. Nicht zu vergessen, dass Nigeria eines der korruptesten Länder weltweit ist. Die Bitcoin-Ächtung dort könnte vielleicht als Antikorruptionsmaßnahme verstanden werden, oder als Maßnahme zur Vermeidung der Währungsflucht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage