Aktien

Tesla fällt vorbörslich – Produktionspause wegen Chip-Mangel

Die Aktie von Tesla, zuletzt ohnehin in einer heftigen Achterbahnfahrt unterwegs, kommt vorbörslich unter Druck nachdem bekannt geworden ist, dass die Firma ihre Produktion in Fremont im Zeitraum zwischen 22.Februar und 07.März einstellen muß. Der Grund ist der Chip-Mangel, der die gesamte Autobranche belastet.

Bereits Anfang Februar hatten große Autobauer wie GM, Nissan und Ford Teile ihrer Produktion aufgrund des Chip-Mangels aussetzen müssen.

Tesla hat es jetzt auch erwischt

Die Probleme in Sachen Chips bestehen seit Anfang Dezember – bekannt gemacht erstmals durch Volkswagen. Die Lieferungen aus China erfolgen in nicht ausreichendem Maß, weil die Nachfrage nach Autos in der Coronakrise zunächst eingebrochen waren. Die Autokonzerne versuchten daraufhin ihre Produktion zu drosseln und möglichst Kosten zu sparen. Die Produzenten von Chips wiederum reagierten darauf ihrerseits mit Produktions-Kürzungen. Sowohl Lieferanten als auch die Autobauer selbst hatten die schnell wieder steigende Nachfrage nicht kommen sehen – ebenso wie viele Prognose-Institute.

Zu erwarten ist laut Branchen-Kennern, dass der Chip-Mangel bis ins dritte Quartal andauern wird.

Die Nachricht kommt für Tesla zur Unzeit: die Aktie wurden kürzlich abverkauft, konnte sich aber vor allem durch die Nachricht wieder stabiliseren, dass Cathie Wood mit ihrem ARK Invest in den Rückgang nachgekauft hatte.

Generell ist der so heiß gelaufene Tech-Sektor zuletzt unter Druck gekommen durch den Anstieg der Renditen für Staatsanleihen. Solange diese Entwicklung weiter geht, dürfte auch die Aktie von Tesla volatil bleiben!

Und: mit dem Ausfall eines Teils der Produktion hat nun vielleicht Elon Musk wieder mehr Zeit für Markt-bewegende Tweets, etwa über Dodgecoin..

Tesla und er Chip-Mangel

 

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage