Aktien

Tesla meldet heute Abend Quartalszahlen – eine kurze Vorschau

Elektroauto von Tesla

Tesla meldet heute seine Quartalszahlen. Wir werden heute ab 22 Uhr deutscher Zeit umgehend berichten. Hier bieten wir eine kurze Vorschau über das, was zu erwarten ist. Im Vorjahresquartal lag der Umsatz bei Tesla bei 10,74 Milliarden Dollar. Für heute liegen die Erwartungen von 21 Analysten im Schnitt bei 16,35 Milliarden Dollar. Beim Gewinn pro Aktie lag Tesla im Vorjahr bei 0,80 Dollar – für heute liegen die Erwartungen von 24 Analysten im Schnitt bei 2,26 Dollar.

Analyst ist bester Dinge mit Blick auf Tesla

Dan Levy, Analyst der Credit Suisse, geht laut Meldung von Investopedia davon aus, dass Tesla die Erwartungen der Börse übertreffen wird. Daher hat er kürzlich sein Kursziel für die Aktie von 830 auf 1.025 Dollar angehoben. Er schätzt den Gewinn pro Aktie für das vierte Quartal auf 2,81 Dollar, während die Konsensschätzung laut Durchschnittswert von Yahoo Finance wie gesagt bei 2,26 Dollar liegt. Laut Levy werden vier Faktoren – eine Erhöhung der Produktionskapazität, Bruttogewinnspannen, neue Batterien und Produktionsankündigungen – den künftigen Wachstumskurs der Tesla-Aktie beeinflussen. Das Unternehmen stehe derzeit an allen vier Fronten gut da, da neue Fabriken die Produktion aufnehmen werden und neue Batteriechemien in der Entwicklung seien. Die operative Marge, die bereits die höchste unter den Elektroautoherstellern sei, dürfte sich mit dem Anlaufen der Massenproduktion weiter verbessern.

Dazu meine Anmerkung: Das mag alles schön und gut sein. Aber sind noch so schöne Aussichten ein Grund dafür, dass die Börsenkapitalisierung von Tesla von derzeit 922 Milliarden Dollar gerechtfertigt ist, geschweige denn weitere mögliche Kursanstiege? Wo doch quasi alle anderen großen Autohersteller auf diesem Planeten zusammen gerechnet auf weniger Börsenwert kommen als Tesla! Aber das ist wohl eine müßige Diskussion. Die Spekulanten haben in den letzten Jahren Fakten geschaffen mit diesem hohen Kursniveau bei Tesla. Kommt irgendwann der große Mega-Knall in der Aktie, der die Bewertungen mit Blick auf die Konkurrenz wieder zurecht rückt? Das ist wohl eher ein Thema für Philosophen.

Absatzzahlen und Performance der Aktie

Zum Jahresanfang hatte Tesla mit seiner Meldung zu den Auslieferungen die Erwartungen übertroffen. Im vierten Quartal wurden 308.600 Autos von Tesla ausgeliefert bei Erwartungen von 267.000 – das war ein Zuwachs von 70,9 Prozent im Jahresvergleich. Dies gab der Aktie zwar zum Jahresanfang kurzzeitig Schwung. Aber unter dem allgemeinen Einbruch bei Tech-Aktien in den letzten Tagen litt auch die Tesla-Aktie. Von 1.057 Dollar vor dieser Meldung am 3. Januar fiel sie bis gestern Abend auf 918,40 Dollar. Schaut man auf den Jahresvergleich, dann hat die Aktie seit Veröffentlichung der Quartalszahlen vor genau 12 Monaten bis heute ein wenig zulegen können – denn damals lag der Kurs noch bei 878 Dollar. Schaut man mal auf den folgenden TradingView Chart, dann hat die Aktie (+8,7 Prozent) nur minimal besser performt als der breite Tech-Markt (Nasdaq +5,5 Prozent). Schaut man aber nicht 12, sondern 24 Monate zurück, dann ist die Tesla-Aktie explosionsartig gut gelaufen von damals 115 Dollar auf jetzt 918,40 Dollar – ein Plus von 698 Prozent!

Chart vergleicht Verlauf von Tesla mit Nasdaq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Es wird Zeit zu verstehen und auch zu akzeptieren, dass TESLA kein Autohersteller ist, sondern ein Service-Unternehmen! Somit ist ein Vergleich mit anderen Autoherstellern der Vergleich von Äpfel mit Birnen. Eigene Liga!

    1. @Jürgen, und wodurch kann Tesla Services anbieten? Durch den Verkauf von Autos! Tesla braucht also – bildlich gesprochen – den Verkauf der Hardware um überhaupt Software verkaufen zu können. Daher ist Ihr Kommentar leider so nicht richtig!

      1. Warum kauft sich einer ein Iphone? Zum Telefonieren?

        1. @Columbo, das soll ja vorkommen :)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage