Aktien

Tesla mit 500 Mio Kapitalerhöhung (im Q2 verbrannte man 565 Mio)

Von Claudio Kummerfeld

Anfang der Woche war es noch Spekulation, jetzt ist es eine Tatsache: Tesla hat soeben bekanntgegeben eine Kapitalerhöhung über 500 Mio US-Dollar durchführen zu wollen. Der Preis soll angeblich bei 238 Dollar liegen. Wohl als Zeichen, dass er auch weiterhin an sein Baby glaubt, nimmt Tesla-Chef Elon Musk, der mit 22% selbst größter Aktionär von Tesla ist, mit 20 Mio Dollar an der Kapitalerhöhung teil.

Tesla verkündete das Geld wolle man verwenden um das Batterieprojekt und das neue Modell 3 voranzutreiben. Wir tippen: Es ist ähnlich wie bei den EU-Infrastrukturkrediten für die Ukraine… das Geld verschwindet sofort im laufenden Staatshaushalt um offene Lücken zu schließen. Bei Tesla nennt man es dann wohl „Aufrechterhaltung der Liquidität“. Wenn das Geld in einen großen Liquiditätstopf fließt, kann am Ende eh keiner mehr auseinanderhalten, welches Geld für das Batterieprojekt ausgegeben wurde, und welches verwendet wurde um die laufenden Kosten wie die Gehälter in der Autoproduktion zu bezahlen. Erschreckend: Wie wir schon am 5. August berichteten, hat Tesla alleine im 2. Quartal 2015 565 Mio Dollar verbrannt. D.h. die jetzige Kapitalerhöhung deckt gerade mal um und bei die Verluste eines Quartals aus.

Die Tesla-Aktie notiert vorbörslich mit +0,8% bei 240 Dollar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage