Aktien

Tesla mit „Rückruf“ – „Langeweile“ bei Curevac und Gamestop?

Trading am Laptop

Bei Tesla hört man aktuell etwas aus China über einen „Rückruf“. Bei Aktien wie Curevac und Gamestop tut sich im Augenblick nichts. Der vorausschauende Trader sollte aber gerade solche Aktien im Blick behalten.

Tesla

Von Tesla hört man von diesem Wochenende eine Art großen „Rückruf“ in China. Es soll um 285.000 Autos gehen, wo es laut Berichten ein Problem mit dem Autopiloten geben soll. Der Fach-Blog TeslaMag hat sich das genauer angeschaut. Dabei gehe es wohl nicht um einen Rückruf, wo Teile in Werkstätten ausgebaut werden müssen. Wohl alle Model 3 und Model Y in China bekämen per Funk ein kostenloses Software-Update. Nur Besitzer, bei denen das nicht möglich sei, sollten von Tesla für das Update kontaktiert werden, aber das dürften nicht sehr viele sein. Also, viel heiße Luft um Nichts? Die Tesla-Aktie notiert heute im vorbörslichen deutschen Handel mit -1,2 Prozent.

Curevac

Vergleicht man heute früh verschiedene Handelsplattformen, ist die Aktie von Curevac vorne bei der Trading-Aktivität – obwohl man dazu erwähnen muss, dass heute früh vorbörslich insgesamt relativ wenig los ist. Die Aktien von Curevac sind seit dem großen Absturz vom 16. Juni, wo sie von 82 auf unter 42 Euro crashte, in einem ermüdeten Modus. Aktuell mit Kursen um die 52,50 Euro ist die Aktie je nach Handelsplatz heute früh minimal im Plus oder im Minus. Trader sollten die Aktie aber weiterhin im Auge behalten. Nach so einem starken Absturz ist weitere Volatilität möglich. Mit der Meldung von nur 47 Prozent Wirksamkeit beim noch nicht zugelassenen Impfstoff hat man zwar erst einmal der Aktie nach oben die Kraft genommen.

Lesen Sie auch

Man vergesse bitte nicht Zockeraktien wie Adler Modemärkte und Windeln.de. Auch wenn es hier im Vergleich um kleine Umsatzvolumina ging, wo Kleinanleger in den letzten Wochen wie wild zockten. Aktien wie Curevac, wo mehr Volumen dahinter steckt, könnten ebenfalls unerwartet eine große Kursreaktion hinlegen, sollte es aus dem Nichts eine neue (sei es auch noch so kleine) hoffnungsfrohe Meldung zum Impfstoff geben.

Gamestop

Haben Sie Gamestop völlig aus den Augen verloren? In den letzten Monaten war sie die Highflyer-Aktie Nummer 1 unter den sogenannten Meme Stocks. Aber immer dann wenn eine dieser Aktien gelangweilt vor sich hin dümpelt, kann es wieder zu neuen Kursexplosionen kommen. Gamestop erlebte solche großen Anstiege bereits 4 Mal seit Jahresanfang. Seit dem 8. Juni ist der Kurs von 328 Dollar auf 209,51 Dollar am Freitag Abend zurückgekommen. Man sollte die Aktie im Blick behalten, so gelangweilt der Kursverlauf derzeit auch wirken mag.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage