Aktien

Tesla-Quartalszahlen heute Abend – die Vorschau

Heute Abend kurz nach 22 Uhr werden die Tesla-Quartalszahlen präsentiert. Die werden wie immer mit großer Spannung erwartet. Wir berichten dann umgehend. An dieser Stelle bieten wir eine Vorschau, was heute Abend zu erwarten ist.

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Rückschau auf vorige Tesla-Quartalszahlen

Dazu ist auch eine kurze Rückschau notwendig. Bei den letzten Quartalsergebnissen hatten Tesla den gesamten Markt (auch uns) kräftig überrascht mit deutlich besseren Zahlen. Binnen eines Jahres wurde aus -2,92 Dollar pro Aktie ein Plus von 2,90 Dollar. Für heute werden im Schnitt 2,19 Dollar Gewinn erwartet.

Aber: In den letzten Wochen haben sich Berichte und Kommentare gemehrt, die mehr denn je daran zweifeln lassen, ob Tesla wirklich die Kurve kriegt. So habe Tesla es beispielsweise nicht geschafft die Verkaufspreise pro Auto drastisch zu senken, um einen breiten Markt erschließen zu können. Auch an den mehr als provisorischen Produktionsmethoden (zusätzliche Produktionslinie in einem großen Zelt auf dem Firmengelände) darf man weiterhin zweifeln.

Und, was hinzu kommt: Hat Tesla an den Zahlen gedreht? Sie schöner dargestellt, als sie wirklich sind? Mit den Non-GAAP-Zahlen ist ja viel möglich in Sachen Optik. Kann man an das Erfolgsquartal anknüpfen? Eigentlich müsste die Erfolgsstrecke aus dem letzten Quartal nun fortgesetzt werden, weil die Produktion für das Front-Modell „Model 3“ immer weiter hochgefahren wird. Mehr verkaufte Autos bedeuten mehr Umsatz, und auch mehr Gewinn?

Da Tesla kein „ausgereifter“ Marktteilnehmer ist wie VW, Toyota oder GM, ist es auch interessant die Zahlen aus dem Vorquartal anzuschauen, und nicht nur die aus dem Vorjahr. Denn Tesla ist noch voll im Wachstum begriffen. Also: Der Gewinn pro Aktie lag bei 2,90 Dollar im 3. Quartal, und nun erwartet man 2,19 im 4. Quartal.

Zaubert Elon Musk ein Kaninchen aus dem Hut?

Nach 6,82 Milliarden Dollar Umsatz im 3. Quartal erwartet der Markt heute Abend 7,1 Milliarden Dollar für das 4. Quartal. Ein Kommentator in den USA fragte jüngst als Vorschau auf die heutigen Zahlen, ob Elon Musk auch dieses Mal ein Kaninchen aus dem Hut zaubern kann. Das ist wie immer die große Frage. Letztes Mal hat er es geschafft. Für heute liegt die Erwartung bei 90.000 ausgelieferten Autos im 4. Quartal.

Die Wachstumsraten für sich genommen sind mehr als beeindruckend. Kommen die Zahlen heute so rein wie erwartet, hätte Tesla im Jahresvergleich ein 116% Zuwach beim Umsatz, 165% Zuwachs beim Gewinn und 200% Plus bei den Auslieferungen. Aber davon kann sich Tesla rein gar nichts kaufen, denn diese Zuwächse wurden schon lange vorher in höheren Aktienkursen berücksichtigt. Tesla muss also liefern und die schon im Aktienkurs eingebaute hohe Erwartung bedienen.

Am 18. Januar erst hatte Tesla Massenentlassungen angekündigt, und vor schlechteren Zahlen im 4. Quartal gewarnt. Diese Warnung ist in den oben genannten Zahlen schon enthalten. Laufen Elon Musk die Kosten aus dem Ruder? Gibt es heute doch eine Überraschung? Vielleicht nicht bei Umsatz und Gewinn, sondern bei zu hohen Kosten? Hier könnte Musk immerhin sagen, dass er ja bereits auf die Bremse getreten und Mitarbeiter vor die Tür gesetzt hat.

Tesla-Quartalszahlen heute Abend - Auslieferung in Fabrik
Eine Tesla-Präsentation im Werk mit Elon Musk. Foto: Flickr user jurvetson (Tim Draper/Steve Jurvetson) CC BY 2.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage