Allgemein

Tesla und Elektroautos: Die Milchmädchen-Rechnung der CO2-Ersparnis

Eines scheint den Verfechtern der Elektroautos völlig klar: Autos wie Tesla seien viel umweltfreundlicher als etwa Autos, die mit fossilen Brensstoffen betrieben werden. Dabei ist eigentlich klar, dass bei der Produktion vor allem der Batterie für ein Elektrofahrzeug so viel CO2 freigesetzt wird, dass etwa ein Tesla wohl mindestens 200.000 Kilometer fahren müsste, um das „negative Konto“ gegenüber fossil betriebenen Fahrzeugen zu neutralisieren. Nun gibt es neue Studien, die behaupten, dass schon nach ca. 30.000 gefahrenen Kilometern ein Elektrofahrzeug eine im Vergleich zu Benzinern oder Diesel-Fahrzeugen positive CO2-Bilanz bekomme.

Aber das ist eine Milchmädchen-Rechnung, wie Christian Rieck erklärt: er zeigt mit formaler Logik, dass die Prämissen derartiger Bahuptungen nicht stimmen können. Dabei spricht er sich nicht gegen Elektrofahrzeuge aus – sieht aber gleichwohl die Argumente etwa von Jüngern des Kultes um Tesla kritisch (böse Zungen sprechen bei Tesla auch von einer „Religionsgemeinschaft“ – sie glauben, Elon Musk werde die Welt komplett verändern, Tesla sei die Firm der Zukunft schlechthin etc.).

Eines aber ist doch plausibel: den Traum von Elektorfahrzeugen gibt es schon seit mehr als einem Jahrhundert (genauer: seit dem Jahr 1888) – aber bislang konnten sich diese nicht durchsetzen. Und sie würden sich wohl ohne die staatlichen Subventionen nicht durchsetzen:  nicht zufällig etwa ist das Betriebsergebnis von Tesla nur durch den Verkauf von Emissionsrechten positiv – diese Emissionsrechte sind nichts anderes als staatliche Subvention.

Wahrscheinlich werden wir in Zukunft sowohl mit Elektrofahrzeugen, also auch mit Diesel und Benzin, also auch mit Hybriden fahren – das gilt besonders mit Blick auf die wirkliche Umweltbilanz der jeweiligen Fahrzeugtypen. Man sollte – und das macht Christian Rieck in folgendem Video beipielhaft – einfach unideologisch an das Thema heran gehen!

 

Warum Fahrzeuge von Tesla nicht eine bessere CO2-Bilanz haben als Diesel-Fahrzeuge



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage