Folgen Sie uns

Aktien

Tim Cook mit Charmeoffensive in China? Das hat Apple auch dringend nötig

China ist derzeit absatztechnisch Apple´s Sorgenkind Nummer 1. Im letzten Quartal fielen die iPhone-Verkäufe um 1/3. Huawei und Xiaomi sind in China größere Schwergewichte als Apple…

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

China ist derzeit absatztechnisch Apple´s Sorgenkind Nummer 1. Im letzten Quartal fielen die iPhone-Verkäufe um 1/3. Huawei und Xiaomi sind in China größere Schwergewichte als Apple mit seinen teuren iPhones. Als wäre das nicht genug, gingen Apple´s Buch- und Film-Angebote (iBooks + iTunes Movies) in China dieses Jahr bereits offline aufgrund von Restriktionen des Staates. Auch gab es in China dieses Jahr bereits eisigen Gegenwind durch Patentklagen. Und dann gab es da ja noch im Mai die nette Aufforderung der chinesischen Regulierungsbehörde für Industrie & Technologie, Apple möge doch bitte seine Kooperationen in China in den Bereichen Forschung & Entwicklung ausweiten.

Ein Fingerzeig? Wenn ihr nicht spurt, gibt es demnächst noch mehr Sperren? Natürlich ist das reine Spekulation, und wir wollen nichts Derartiges unterstellen. Jedenfalls heute drei Monate später verkündet Apple-Chef Tim Cook im Rahmen einer China-Reise laut chinesischen Staatsmedien, dass Apple bis Ende des Jahres in China einen Standort für Forschung & Entwicklung (R&D) eröffnen werde. Im Mai erst hatte Apple (als Geste guten Willens?) 1 Milliarde Dollar bei einer Kapitaleinsammel-Runde des chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing dazu gegeben. Die Firma soll angeblich schon über 20 Milliarden Dollar wert sein.

Die R&D-Eröffnung in China ist das erste Entwicklungszentrum von Apple in Asien. Kann man es so verstehen: Apple macht auf gute Laune und schöne Welt um sich den Status Quo zu erhalten? Hat man vorsichtig formuliert Bedenken vor demnächst weiteren Restriktionen oder Problemen? Auch in anderen Industrien gibt China mächtig Gas. Erst auf dem großen Volkskongress früher in diesem Jahr hatte man klar gemacht, dass China auch im Hochtechnologie-Bereich Weltspitze werden wolle. Von daher macht es Sinn ausländische Hersteller „freundlich dazu aufzufordern“, dass sie neben den billigen Werkbänken auch ihre Forschung in China ansiedeln.

Vielleicht kann man diese Charmeoffensive (Cooks zweiter Besuch in China in kurzer Zeit) auch so verstehen: Chinesen schaut her, China ist wichtig für Apple, wir sind hier präsent. Kauft doch verdammt noch mal endlich wieder mehr iPhones! Die Realität sagt aber: Die chinesische Konkurrenz wird von der Produktqualität her nicht schlechter, sondern stetig besser, und ist billiger. Also: Entweder Apple gibt beim Thema Innovationen richtig Gas, oder senkt die Preise? Nur so ein Vorschlag…

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Corona belastet die Aktienmärkte

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die Verschärfung der Coronakrise belastet heute die Aktienmärkte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Volkswagen meldet 10 Milliarden Euro Gewinn – dazu noch ein interessanter Vergleich

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Volkswagen Logo

Volkswagen hat vor wenigen Minuten per Ad Hoc-Meldung vorab Daten für das Gesamtjahr 2020 veröffentlicht. Trotz der beispiellosen andauernden Covid 19-Herausforderungen habe Volkswagen im 2. Halbjahr 2020 seine Robustheit bewiesen. Die Auslieferungen an Kunden des Volkswagen-Konzerns erholten sich im 4. Quartal weiter stark, überstiegen sogar die Auslieferungen des 3. Quartals 2020. Die Umsatzerlöse stiegen entsprechend ebenfalls erheblich. Auch der ausgewiesene Netto-Cash-flow im Automobilgeschäft entwickelte sich sehr positiv, so das Unternehmen in seiner Mitteilung.

Basierend auf vorläufigen Zahlen erwartet man für das Geschäftsjahr 2020 ein operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen (Dieselthematik) von rund 10 Milliarden Euro, dazu einen ausgewiesenen Netto-Cash-flow im Automobilgeschäft von rund 6 Milliarden Euro. Die gesamten finanziellen Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2020 sowie der Ausblick wird Februar veröffentlicht. Die Volkswagen-Aktie reagiert positiv mit einem Kurssprung von 158,60 Euro heute Vormittag auf aktuell 169,28 Euro.

Interessant zum Thema Autohersteller ist folgende Grafik. Sie zeigt den gigantischen Börsenwert von Tesla (links) in Relation zu den anderen großen Autobauern, die natürlich weitaus größere Mengen produzieren. Tesla hat derzeit mehr Börsenwert als die folgenden acht größten Autobauer zusammen. Sind das noch gesunde Dimensionen bei Tesla? Da muss Elon Musk noch ganz schön viele Autos verkaufen, um mit realen Umsätzen zur Börsenbewertung aufzuschließen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Immer mehr zusätzliche Luft für die Aktienblase, Branchenrotation dank Biden

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Derzeit gibt es immer mehr zusätzliche Luft zum weiteren Aufblähen der globalen Aktienblase, so ein Experte im folgenden Gespräch mit Manuel Koch. Notenbanken und Stimulus-Maßnahmen würden die Blase weiter befeuern. Dabei würden sich die Börsenbewertungen immer mehr von der realwirtschaftlichen Wirklichkeit entfernen. Deswegen sollten die Anleger Bestände gegen Verluste absichern. Auch interessant sind die Aussagen über eine Branchenrotation bei US-Aktien. Dank des neuen US-Präsidenten Joe Biden würden Branchen wie Pharma und alternative Energien profitieren, dafür könnte zum Beispiel die Ölindustrie verlieren.

Im Video auch besprochen werden zwei Handelsideen der trading house-Börsenakademie. Bei Netflix könne man market kaufen, und bei Microsoft könne man über das Vehikel einer Stop-Buy-Order auf steigende Kurse setzen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage