Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: E.ON AG (EOAN.DE) typischer Rücksetzer lädt zum Kauf ein!

Die Aktien der E.ON AG (EOAN.DE) gerieten ähnlich wie der DAX die letzten Tage gehörig unter Druck. Auch beim Energieversorger aus Essen leuchteten die Lampen deutlich rot, wenngleich der Abverkauf im Gegensatz zum DAX eher den Anschein einer Konsolidierung macht. Denn seit dem Tief aus dem Februar diesen Jahres befindet sich der Wert in einem schönen Aufwärtstrend, der aktuell ein interessantes Handelsniveau aufweist und uns zu einem neuen Trade ermutigt. Natürlich – Sie kennen es bereits – wie immer mit konkreten Handelsmarken vorgestellt.

[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

E.ON AG (EOAN.DE) auf Tagesbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)
E.ON AG (EOAN.DE) auf Tagesbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Spannend! Der starke Abverkauf der letzten Tage ging auch bei E.ON nicht spurlos vorbei. Während die Bewegung beim DAX extrem dynamisch nach unten zeigte und die Alarmglocken tief rot leuchteten, befinden sich die Aktien von E.ON eher in einer Korrekturphase des jüngsten Anstiegs. Das macht den Optimisten im Markt wieder Mut und das zurecht! Schließlich zeigt der Wert seit seinem Jahrestief bei 7,87 Euro einen soliden Aufwärtstrend mit stark impulsiven Bewegungen im Anstieg.

Schaut man sich die Bewegung nun im Detail an, zeigt sich ein Chartmuster immer wieder: Schubweise Dynamik auf der Oberseite und anschließend ein dreiwelliges Korrekturverhalten. Ein typischer Rücksetzer, so auch aktuell! Bleibt nun die Klärung der Frage, ob jetzt schon rein in den Markt oder doch noch Warten? Wir entscheiden uns für die zweite Alternative und warten nämlich auf die Bestätigung. Jetzt plump rein in den Markt und Kaufen was das Zeug hält,  könnte in Anbetracht der starken Unsicherheiten am Markt – Stichwort Italien & Euro – durchaus ein teurer Spaß werden. Nein, wir haben unser Setup im Markt gefunden und warten nun auf den angesprochenen „Trigger“ um die Position zu eröffnen. Sofern das Zwischenniveau bei etwa 9,48 Euro nach obenhin gebrochen wird, sind mit dabei und belohnen den Ausbruch mit einem Einstieg.

Ähnlich wie im gestrigen Trade des Tages lassen wir auch heute konkrete Zielmarken außen vor. Wir wollen sehen, was die Optimisten auf den Kasten haben und lassen die Position laufen, bis unser Nachzieh-Stopp, in dem Fall der ParabolicSAR in seiner Standardeinstellung auf Basis des Tagescharts, uns aus dem Markt holt. Hoffentlich mit einem schönen Gewinn.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee für E.ON (EOAN.DE) so aus:

ENTRY: buy long@9,48 (bis 9,51, solange nicht vorher unter  8,75 oder über 9,53)
STOP: sell stop @9,08
TARGET: ohne

Bei den Werten beziehen wir uns auf den bei XTB handelbaren Kurs von E.ON! Wer auf einen anderen Kontrakt zurückgreifen möchte, muss nötigenfalls die Werte anpassen, der Verlauf dürfte indes der gleiche sein.

 

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Meist gelesen 7 Tage