Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden f√ľr das DAX-Signal

Trade des Tages by R√ľdiger Born

Trade des Tages: EUR/USD nach dem Absturz nun auf zur Konsolidierung!

Da war durchaus Power dahinter, was wir gestern am W√§hrungsmarkt gesehen haben. Spannend bleibt der Euro gegen√ľber dem US-Dollar (EUR/USD) allemal, schaut man sich die starke Volatilit√§t am gestrigen Handelstag an. F√ľr Trader ein toller Moment, nun aktiv werden zu k√∂nnen. Insbesondere nach dem starken Abverkauf sehen wir tolle Chancen f√ľr eine zumindest kurzfristige Konsolidierung im weltweit angesehenen W√§hrungspaar. Wie immer wollen wir dies mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen.

Veröffentlicht

am

Da war durchaus Power dahinter, was wir gestern am W√§hrungsmarkt gesehen haben. Spannend bleibt der Euro gegen√ľber dem US-Dollar (EUR/USD) allemal, schaut man sich die starke Volatilit√§t am gestrigen Handelstag an. F√ľr Trader ein toller Moment, nun aktiv werden zu k√∂nnen. Insbesondere nach dem starken Abverkauf sehen wir tolle Chancen f√ľr eine zumindest kurzfristige Konsolidierung im weltweit angesehenen W√§hrungspaar. Wie immer wollen wir dies mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen.

[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

EUR/USD auf 4 Stundenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

EUR/USD auf 4 Stundenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Danke liebe Freunde der EZB, Ihr habt mal wieder f√ľr ein tolles Kursfeuer am W√§hrungsmarkt gesorgt. Was man eigentlich nur am 1. Freitag eines jeden Monats sieht, wenn die US-Arbeitsmarktzahlen ver√∂ffentlicht werden, kam gestern in voller Pracht zur Schau: Der Euro brach nach der Bekanntgabe der EZB komplett ein und erwischte viele Optimisten auf dem falschen Fu√ü.

Typischerweise findet nach solch starken Bewegungen eine kurze Gegenbewegung statt. Auch der Blick auf Stundenbasis, konkret hier auf 4 Stundenbasis, l√§sst erste Indizien erkennen, dass wir mit einer Gegenbewegung Richtung Norden rechnen d√ľrfen. Wir wollen uns hierf√ľr auf die letzte Handelsspanne fokussieren und konkret auf einen Ausbruch jener spekulieren. Die Richtung ist f√ľr uns erstmal zweitrangig, vielmehr ist die Bewegung entscheidend, die nach dem Ausbruch stattfindet. Wir wollen dazu die aktuell starke Volatilit√§t im Markt nutzen. Dabei scheint das aktuelle Niveau sehr vielversprechend, genauer gesagt scheint das aktuelle Niveau gut geeignet f√ľr einen m√∂glichen Startschuss f√ľr eine schnelle Bewegung.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim EUR/USD so aus:
ENTRY: buy @1,1615 (bis 1,1618, solange nicht vorher unter 1,1496 oder √ľber 1,1643)
STOP: sell stop @1,1,1587
TARGET: sell limit @1,1686 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @1,1543 (bis 1,1540, solange nicht vorher √ľber 1,1663 oder unter 1,1515)
STOP: buy stop @1,1571
TARGET: buy limit @1,1473 (Mindestziel)

Wir lassen grunds√§tzlich die Orders f√ľr beide Richtungen im Markt, bis entweder eine der „solange nicht vorher“ Bedingungen erf√ľllt wurde oder die jeweilige Position ins Ziel oder in den Stop gelaufen ist. Somit kann es durchaus vorkommen, dass beide Richtungen nacheinander gehandelt werden. Das Angenehme: nicht selten wird der erste Verlust – wenn es denn einen gibt – mit dem Gewinn der anderen Richtung ausgeglichen und es verbleibt sogar noch ein Gewinn f√ľr die Gesamtidee.

Den Stop werden wir bequem in der Zeitbasis nachziehen, wie das Signal im Chart zu finden war, in diesem Fall also auf 4 Stundenbasis. Entsprechend werden wir nach Eröffnung der Position nachziehen, sobald die Vorperiode ein neues Hoch bwz. Tief gesehen hat. Bar-by-bar also. Die Gewinnmitnahme wollen wir zeitig vornehmen, sobald der Markt uns das Mindestziel gewährt.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gew√§hr f√ľr k√ľnftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschlie√ülich zur Information bestimmt und k√∂nnen ein individuelles Beratungsgespr√§ch nicht ersetzen. Eine Haftung f√ľr mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschl√§gen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen k√∂nnen Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen d√ľrfen w√§hrend des Ver√∂ffentlichungszeitraums uneingeschr√§nkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by R√ľdiger Born

Trade des Tages: GBP/USD – die Dominanz der Bullen geht weiter!

Das W√§hrungspaar GBP/USD, auch bekannt als Cable, hat unl√§ngst einen Richtungswechsel vollzogen, der nun mit einem neuen Signal lockt. Wir haben uns den Kurs des Klassikers unten den W√§hrungspaaren einmal genauer angeschaut und sehen hier eine neue Trading-Chance, die f√ľr alle bullisch gestimmten Marktteilnehmer interessant sein d√ľrfte.

Veröffentlicht

am

Sie m√ľssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu k√∂nnen.

Oder registrieren Sie sich bitte, wenn Sie noch kein Konto bei uns haben.
F√ľr finanzmarktwelt.de registrieren.

weiterlesen

Trade des Tages by R√ľdiger Born

Trade des Tages Sonderausgabe: Blutiger Oktober und (noch) kein Ende in Sicht

Was war das denn? Die Aktienmärkte schmieren ab, DAX und Dow seit dem letzten Zwischenhoch mit rund 7 % im Minus und das binnen weniger Tage. Ab jetzt also im Sodom-und-Gomorra-Modus? Tatsächlich sieht es weiter schwierig aus im Markt, doch gibt es auch Chancen, die es zu nutzen gilt. Wie die aktuelle Lage einzuschätzen ist und was noch alles kommen kann, wollen wir in dieser Sonderausgabe einmal beleuchten.

Veröffentlicht

am

Sie m√ľssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu k√∂nnen.

Oder registrieren Sie sich bitte, wenn Sie noch kein Konto bei uns haben.
F√ľr finanzmarktwelt.de registrieren.

weiterlesen

Trade des Tages by R√ľdiger Born

Trade des Tages: Gold – Jetzt wird es goldig f√ľr alle Bullen!

Die Bewegungen im Goldpreis (GOLD.CMD) bleiben besonders nach dem zuletzt starken Abverkauf der Aktienm√§rkte f√ľr viele Marktteilnehmer interessant. Endlich haben es die Bullen geschafft, aus dem wochenlangen Seitw√§rtsgeschiebe nach oben hin auszubrechen! Ob man sich das gl√§nzende Edelmetall l√§nger ins Depot holt oder nur kurzfristig an den Bewegungen partizipiert, in jedem Fall ist Gold ein Trade wert. Dazu zeigt sich im kurzfristigen Bild eine sch√∂ne Trading-Situation, die wir gerne mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Veröffentlicht

am

Sie m√ľssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu k√∂nnen.

Oder registrieren Sie sich bitte, wenn Sie noch kein Konto bei uns haben.
F√ľr finanzmarktwelt.de registrieren.

weiterlesen
AXITRADER

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages

B√∂rsen-T√§glich f√ľr Sie da!

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen