Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Facebook – Nach dem Rekordhoch nun die Ruhe vor dem Sturm?!

Ist es nur die Ruhe vor dem Sturm oder waren die letzten Handelswochen die Einstiegschance schlechthin für Anleger?! Die Aktienmärkte, längst abgekoppelt von der Realwirtschaft, steigen seit Wochen massiv und sind aktuell nicht mehr weit von ihren Höchstständen entfernt und das alles vor dem Hintergrund einer globalen Wirtschaftskrise! Doch den bullischen Anlegern ist es egal, sie bleiben am Drücker, worunter auch Einzelwerte wie Facebook Inc. (FB) zuletzt massiv profitierten. Still und leise markierte die Aktie ein neues Allzeithoch knapp über der 240 US-Dollar! Wir haben uns den Socialmedia-Giganten genauer angesehen und dazu eine neue Trading-Idee erarbeitet, die wir Ihnen mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Ist es nur die Ruhe vor dem Sturm oder waren die letzten Handelswochen die Einstiegschance schlechthin für Anleger?! Die Aktienmärkte, längst abgekoppelt von der Realwirtschaft, steigen seit Wochen massiv und sind aktuell nicht mehr weit von ihren Höchstständen entfernt und das alles vor dem Hintergrund einer globalen Wirtschaftskrise! Doch den bullischen Anlegern ist es egal, sie bleiben am Drücker, worunter auch Einzelwerte wie Facebook Inc. (FB) zuletzt massiv profitierten. Still und leise markierte die Aktie ein neues Allzeithoch knapp über der 240 US-Dollar! Wir haben uns den Socialmedia-Giganten genauer angesehen und dazu eine neue Trading-Idee erarbeitet, die wir Ihnen mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Facebook Inc. (FB) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader, erhältlich auch bei XTB)

Facebook Inc. (FB) auf 4 Stundenbasis (Quelle: AgenaTrader, erhältlich auch bei XTB)

Es sind verrückte Zeiten, in den wir uns aktuell befinden. Noch nie waren die Aktienmärkte so stark von der Realwirtschaft abgekoppelt. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen, wir befinden uns gerade in der besten wirtschaftlichen Situation seit Jahren! Ist es also nur die Ruhe vor dem Sturm? Wir werden es spätestens zu Beginn des 4. Quartals erleben, wenn eine mögliche 2. Welle der Pandemie auf uns zukommen sollte… Doch solange herrscht noch die vermeintliche Goldgräberstimmung, wie beispielsweise bei Facebook Inc.

Dort schafften es die Bullen mit ihren Kaufimpulsen zu einem neuen Allzeithoch! Dort lange hielt das Niveau nicht wirklich, wie der Abverkauf anschließend zeigte. Seit den letzten Handelstagen hat der Kurs wieder sich von seinem Zwischentief erholen können und den Weg nach oben gefunden und doch blicken wir mit einer gewissen Skepsis auf den Kursverlauf. Zwar geht es nach oben, doch die Bewegung deutet mit ihrem korrektiven Verhalten eher auf eine Korrektur hin, so dass anschließend nochmals ein Bewegungsarm nach unten führen könnte. Daher setzen wir uns für einen Short-Einstieg auf die Lauer und verwenden für unseren „Trigger“ das eingezeichnete Zwischentief!

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee bei Facebook (FB) so aus:

ENTRY: sell short @ 226,55 (bis 226,10, solange nicht vorher über 237,50 oder unter 225)
STOP: buy stop @ 232,
TARGET: buy limit @ 199,45

Wer gleich auf weitere Sphären hofft, sollte gegebenenfalls einen etwas weiteren Nachzieh-Stopp in Erwägung ziehen, um nicht bei der kleinsten Pause raus genommen zu werden. Wir werden den Stopp gemäß dem SuperTrend in seiner Standardeinstellung auf Basis des 4 Stundencharts nachziehen. Sofern die roten Punkte auf der Oberseite unseren Anfangsstopp nach dem Einstieg nach unten durchbrechen, werden wir den Stopp nachziehen.

Wer noch mehr Handelsideen sucht und über schnelle Hinweise auch kurzfristig dankbar ist, und wer auch mal Fragen zu einzelnen Titeln oder zur Anwendung von Charttechnik im Allgemeinen stellen möchte, der könnte bei unserem Service BORN-4-Trading perfekt aufgehoben sein. Weitere Infos dazu hier.

Haftungsausschluss Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden. BORN Traders GmbH www.born-traders.com

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: UBER, schnell mal Gewinne mitnehmen?

UBER (UBER) ist sicher eine auffälliges Unternehmen der Neuzeit, das alte Strukturen und Prozesse aufgebrochen hat und damit für viele Marktteilnehmer für die Zukunft steht. Allerdings gibt es auch Kritiker, denn der Gewinnweg scheint lang. Doch uns als Händler fällt beim aktuellen Kursverlauf von UBER eine Situation auf, die wir für einen Trade nutzen wollen, den wir mit unseren konkreten Handelsmarken in diesem Beitrag vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold, das Martyrium bietet tolle Chance

Gold hat die Nachrichten zum neuen Impfstoff in der letzten Woche nicht gut aufgenommen, der Rücksetzer hat das mehr als deutlich gezeigt. Im Anschluss konnte sich der Kurs zwar etwas fangen, doch richtig erholt hat sich das gelbe Edelmetall nicht mehr. Doch genau darin liegt die nächste spannende Tarding-Chance, die wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Nasdaq bereitet sich auf nächsten Drop vor

Eigentlich war der Tech-Index Nasdaq in den letzten Monaten immer für eine positive Überraschung gut. Immerhin waren die Tech-Titel die Treiber der Börse. Doch gegenwärtig scheint gerade hier der Wurm drin zu stecken. Doof für den Markt, toll für aktive Händler, denn daraus lässt sich die nächste vielversprechende Trading-Idee ableiten, die wir im heutigen Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage