Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold (GOLD.CMD) – Bullen starten den nächsten Angriff!

Gold (GOLD.CMD) glänzt aktuell nicht nur, sondern rennt auch. Die Bullen drücken den Kurs mit aller Macht nach oben, nach dem die letzten Wochen das Edelmetall doch stark unter Druck stand. Wer bis dato den Anstieg verpasst hat, kann sich über eine neue Chance freuen, denn auf kleinerer Ebene zeigt sich eine interessante Handelssituation, die für einen Einstieg auf der Käuferseite einlädt. Wir wollen dies gerne mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Gold (GOLD.CMD) glänzt aktuell nicht nur, sondern rennt auch. Die Bullen drücken den Kurs mit aller Macht nach oben, nach dem die letzten Wochen das Edelmetall doch stark unter Druck stand. Wer bis dato den Anstieg verpasst hat, kann sich über eine neue Chance freuen, denn auf kleinerer Ebene zeigt sich eine interessante Handelssituation, die für einen Einstieg auf der Käuferseite einlädt. Wir wollen dies gerne mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen.

[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Gold (GOLD.CMD) auf 15 Minutenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Gold (GOLD.CMD) auf 15 Minutenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Ja, so sollte ein Chart aussehen, wenn die Stimmung gut ist: mit starker und anhaltender Aufwärtsbewegung, höchstens einmal unterbrochen von einer leicht hängenden Pause wie aktuell im Stundenchart zu sehen. Das macht Mut und ist dazu ein klassisches Chartmuster, für viele Akteure als Bullenflagge bekannt. Gold ist also wieder im Fokus der Bullen. Dazu sollte uns der Feiertag in den USA nicht weiter stören, auch wenn mit weniger Volumen und Volatilität an den Märkten zu rechnen ist, bleibt die Idee bestehen. Sollen es eben die anderen Marktteilnehmer richten.

Eigentlich sollte der Kurs nach dem Bruch durch die in unserem Chart grün markierte Linie nämlich tapfer und zügig weiter laufen und dann nicht nur über das letzte Hoch hinausgehen, sondern möglichst weites Terrain ansteuern. So die Theorie und für uns heute auch die Praxis. Platz nach oben hätte das Edelmetall allemal, schaut man sich doch den letzten starken Abverkauf an, der Platz für eine Konsolidierung hätte. Wir wollen uns dazu nun auf kleinerer Zeitebene vorbereiten.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee für Gold so aus:
ENTRY: buy long @1257,38 (bis 1257,75 solange nicht vorher über 1258,15 oder unter 1253,50)
STOP: sell stop @1254,36
TARGET: ohne

Bei den Werten beziehen wir uns auf das Gold, wie es bei XTB gehandelt wird. Wer auf einen anderen Kontrakt zurückgreifen möchte, muss nötigenfalls die Werte anpassen, der Verlauf dürfte jedoch der gleiche sein.

Ein echtes Mindestziel haben wir für diese Überlegung nicht und so wollen wir auf eine fixe Gewinnmitnahme verzichten. Soll er doch laufen und wir lassen uns später, wenn der Schwung dann versiegt, ausstoppen. Dazu brauchen wir natürlich noch einen sogenannten Trailing-Stop, den wir in Anlehnung an den ParabolicSAR in seiner Standardeinstellung auf 15 Minutenbasis nachziehen wollen, sobald die Position eröffnet ist und die blauen Punkte auf der Unterseite über den initialen Stop gewandert sind. Ab dann werden wir den Stop immer auf den letzten Punkt auf der Unterseite nachziehen, bis der Schwung beendet und die Position ausgestoppt ist.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Silber schneller als Gold?

Alle Augen gehen auf Gold, denn hier hatte es zuletzt eine schnelle Abwärtsbewegung gegeben, die einige Marktteilnehmer aufgeschreckt haben dürfte. Dabei hat der Silberkurs eigentlich das gleiche Bild vollzogen, wobei sich hier sogar schon aktuell ein Trade abzuzeichnen scheint. Diesen wollen wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold, die Zeit der langen Bewegungen

Der Goldkurs dürfte in den letzten Tagen den einen oder die andere überrascht haben, denn seit dem Tief gegen Ende des Jahres war es letztlich doch zügig in Richtung 1950er Marke gegangen. Nun bietet sich für Gold eine Trading-Idee, die wir an dieser Stelle gerne mit unseren ganz konkreten Marken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: EUR/GBP, nächste schnelle Bewegung steht an

Das Drama um den Brexit ist vorbei, damit aber längst noch nicht die Frage geklärt, wie sich das neue Verhältnis Insel gegenüber Kontinent in der Praxis ergeben wird. Auch daraus lassen sich einige Überlegungen für das betroffene Währungspaar, dem Euro gegenüber dem Britischen Pfund (EUR/GBP), ableiten, doch wir sehen sogar charttechnisch eine spannende Situation, die wir an dieser Stelle mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage