Folgen Sie uns

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold (GOLD.CMD) – nächste Chance von der Bullenstärke zu partizipieren!

Die Bewegungen im Goldpreis (GOLD.CMD) bleiben nach wie vor für viele Marktteilnehmer interessant. Ob man sich das glänzende Edelmetall länger ins Depot holt oder nur kurzfristig an den Bewegungen partizipiert, in jedem Fall ist Gold ein Trade wert. Aktuell zeigen die Bullen weiter das Bestreben, den Kurs nach oben zu drücken. Dazu zeigt sich im kurzfristigen Bild eine schöne Trading-Situation, die wir gerne mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Bewegungen im Goldpreis (GOLD.CMD) bleiben nach wie vor für viele Marktteilnehmer interessant. Ob man sich das glänzende Edelmetall länger ins Depot holt oder nur kurzfristig an den Bewegungen partizipiert, in jedem Fall ist Gold ein Trade wert. Aktuell zeigen die Bullen weiter das Bestreben, den Kurs nach oben zu drücken. Dazu zeigt sich im kurzfristigen Bild eine schöne Trading-Situation, die wir gerne mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Gold (GOLD.CMD) auf Stundenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Gold (GOLD.CMD) auf Stundenbasis (Quelle: xStation 5 von XTB)

Shit happens! Bereits vor wenigen Tagen hatten wir eine erste Trading-Idee für Gold vorgestellt. Leider wurde unsere Position im nachgezogenen Stopp aus dem Markt geholt, dennoch bleibt die Idee für einen weiteren Anstieg im Goldpreis bestehen. Nach wie vor ist das Marktverhalten positiv gestimmt. Die Aufwärtsbewegung bleibt dynamisch und ist zwischendurch mit leichten Pausen unterbrochen. So wie aktuell auf Stundenbasis zu sehen!

Auch das gehört zum Trading dazu: das Thema Wiedereinstieg! Sofern die Idee weiterhin gültig ist – und das ist sie aus unserer Sicht für einen weiteren Anstieg – sollte man sich von einem kleinen Verlust nicht entmutigen lassen, den nächsten Einstieg zu wagen! Nun gehen wir eine gute Zeiteinheit höher, sprich wir bewegen uns nun im Stundenchart. Auch hier finden wir die Dynamik in der Aufwärtsbewegung, die unser sogenannter „Eyecatcher“ ist.

Ähnlich wie in der letzten Trade-Idee für Gold angedacht, sollte der Kurs nach dem Bruch durch die in unserem Chart grün markierte Linie dynamisch und kraftvoll weiter laufen und dann nicht nur über das letzte Hoch hinausgehen, sondern möglichst weites Terrain ansteuern. So die Theorie und für uns heute auch die Praxis. Wollen wir doch mal sehen, ob die Marktteilnehmer dies ebenfalls so sehen und uns in unserer Trade-Idee unterstützen.

Mit starken und explosionsartigen Bewegungen ist vor allem um 14:30 Uhr zu rechnen, wenn aus den USA die Zahlen zur Arbeitslosenquote für Juni veröffentlicht werden!

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee für Gold so aus:
ENTRY: buy long @1258,62 (bis 1258,85 solange nicht vorher über 1259 oder unter 1251,50)
STOP: sell stop @1253,71
TARGET: ohne

Bei den Werten beziehen wir uns auf das Gold, wie es bei XTB gehandelt wird. Wer auf einen anderen Kontrakt zurückgreifen möchte, muss nötigenfalls die Werte anpassen, der Verlauf dürfte jedoch der gleiche sein.

Ein echtes Mindestziel haben wir für diese Überlegung nicht und so wollen wir auf eine fixe Gewinnmitnahme verzichten. Soll er doch laufen und wir lassen uns später, wenn der Schwung dann versiegt, ausstoppen. Dazu brauchen wir natürlich noch einen sogenannten Trailing-Stop, den wir in Anlehnung an den ParabolicSAR in seiner Standardeinstellung auf Stundenbasis nachziehen wollen, sobald die Position eröffnet ist und die blauen Punkte auf der Unterseite über den initialen Stopp gewandert sind. Ab dann werden wir den Stopp immer auf den letzten Punkt auf der Unterseite nachziehen, bis der Schwung beendet und die Position ausgestoppt ist.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: UBER, schnell mal Gewinne mitnehmen?

UBER (UBER) ist sicher eine auffälliges Unternehmen der Neuzeit, das alte Strukturen und Prozesse aufgebrochen hat und damit für viele Marktteilnehmer für die Zukunft steht. Allerdings gibt es auch Kritiker, denn der Gewinnweg scheint lang. Doch uns als Händler fällt beim aktuellen Kursverlauf von UBER eine Situation auf, die wir für einen Trade nutzen wollen, den wir mit unseren konkreten Handelsmarken in diesem Beitrag vorstellen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Gold, das Martyrium bietet tolle Chance

Gold hat die Nachrichten zum neuen Impfstoff in der letzten Woche nicht gut aufgenommen, der Rücksetzer hat das mehr als deutlich gezeigt. Im Anschluss konnte sich der Kurs zwar etwas fangen, doch richtig erholt hat sich das gelbe Edelmetall nicht mehr. Doch genau darin liegt die nächste spannende Tarding-Chance, die wir in dieser Ausgabe des Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Nasdaq bereitet sich auf nächsten Drop vor

Eigentlich war der Tech-Index Nasdaq in den letzten Monaten immer für eine positive Überraschung gut. Immerhin waren die Tech-Titel die Treiber der Börse. Doch gegenwärtig scheint gerade hier der Wurm drin zu stecken. Doof für den Markt, toll für aktive Händler, denn daraus lässt sich die nächste vielversprechende Trading-Idee ableiten, die wir im heutigen Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

You must be logged in to view this content.

weiterlesen

Anmeldestatus

xtb ist Sponsor des Trade des Tages
Trade des Tages

Börsen-Täglich für Sie da!

Meist gelesen 7 Tage