Trade des Tages by Rüdiger Born

Trade des Tages: Silber, sofortiger Antritt realistisch

Der Kurs von Silber ist nicht nur fundamental interessant, auch charttechnisch lassen sich typische Verhaltensweisen erkenne, die Aufschluss über den erwarteten weiteren Verlauf geben können. Wir sehen ausgerechnet jetzt beim Silber eine solche Situation, die wir Ihnen im heutigen Trade des Tages mit unseren konkreten Handelsmarken vorstellen wollen.
[wpmem_logged_in role=administrator,subscriber,ruedigerborn,editor]

Silber auf Tagesbasis (Quelle: AVA Trade)
Silber auf Tagesbasis (Quelle: AVA Trade)

Die Halter von Silberpositionen konnten zum Jahreswechsel aufatmen, denn angesichts des starken Dezembers wurde die rasante Schwäche aus dem November mir nichts, dir nichts ausgebügelt. Dabei fällt auch die Symmetrie des Verlaufs auf, wonach die Erholung nicht nur in gleichem Umfang, sondern quasi mit gleichem Winkel und damit gleicher Geschwindigkeit abgelaufen war. Damit ist die Scharte aus dem November ausgewetzt und alle negativen Überlegungen sollten erst mal vom Tisch sein.

Trotzdem scheint auch die Macht der Käufer begrenzt, denn zumindest am Zwischenhoch auf der rechten Seite des Charts kamen sie bislang nicht wirklich vorbei. Vielmehr pausiert der Kurs leicht hängend unter dem Widerstand.

Das allerdings muss für Charttechniker kein Manko sein, denn ein solches Verhalten, ein schneller, langer Anstieg gefolgt von einem kleineren und wackeligen Rücksetzer bietet oft die Chance für eine Fortsetzung des letzten dynamischen Trends, in diesem Fall nach oben also. Ein bisschen Schade nur, dass der Rücksetzer insgesamt – wenn auch knapp – nicht mal 38,2 % zurückgegangen war. Dieses Niveau steht bei vielen Fibonacci-Anhängern für ein klassisches Mindestausmaß für eine ordentliche Korrektur. Aber eben nur knapp war das Mindestmaß verfehlt, weshalb wird davon ausgehen, dass beides passieren kann, nämlich die nochmalige Verlängerung der Korrektur, aber auch der sofortige Antritt nach oben.

Entsprechend sieht unsere konkrete Handelsidee beim Silber so aus:
ENTRY: buy @17,084 (bis 17,110, solange nicht vorher unter 16,505 oder über 17,213)
STOP: sell stop @16,950
TARGET: sell limit @17,435 (Mindestziel)

ENTRY: sell short @16,734 (bis 16,709, solange nicht vorher über 17,306 oder unter 16,598)
STOP: buy stop @16,865
TARGET: buy limit @16,395 (Mindestziel)

Wir greifen hierbei auf den Silber Kontrakt von AVA Trade zurück. Wer ein anderes Handelsinstrument zur Basis nimmt, muss seine Handelsmarken entsprechend wertmäßig anpassen.

Wir lassen grundsätzlich die Orders für beide Richtungen im Markt, bis entweder eine der „solange nicht vorher“ Bedingungen erfüllt wurde oder die jeweilige Position ins Ziel oder in den Stop gelaufen ist. Somit kann es durchaus vorkommen, dass beide Richtungen nacheinander gehandelt werden. Das Angenehme: nicht selten wird der erste Verlust – wenn es denn einen gibt – mit dem Gewinn der anderen Richtung ausgeglichen und es verbleibt sogar noch ein Gewinn für die Gesamtidee.

Den Stop werden wir bequem in der Zeitbasis nachziehen, wie das Signal im Chart zu finden war, in diesem Fall also auf Tagesbasis. Entsprechend werden wir nach Eröffnung der Position nachziehen, sobald die Vorperiode ein neues Hoch bzw. Tief gesehen hat. Bar-by-bar also. Die Gewinnmitnahme wollen wir zeitig vornehmen, sobald der Markt uns das Mindestziel gewährt, auch wenn wir uns hier noch mehr vorstellen können. Wer auf weitere Bewegungen geschielt, müsste allerdings sein Stop-Management anpassen. Wir wollen uns auf den einfachen Ansatz konzentrieren und bleiben beim Mindestziel. Lieber einfach und dann zügig in den nächsten Trade.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte nach §34b WpHG

Mitarbeiter der BORN Traders GmbH oder verbundener Unternehmen können Positionen in den analysierten Handelsinstrumenten eingehen oder bereits eingegangen sein. Eingegangene Wertpapierpositionen dürfen während des Veröffentlichungszeitraums uneingeschränkt gehandelt werden.

BORN Traders GmbH
www.born-traders.com
[/wpmem_logged_in]



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Meist gelesen 7 Tage