Finanznews

Trump angeschlagen – bullisch? Videoausblick

Donald Trump ist erkennbar angeschlagen, seine Umfragewerte sind so schlecht wie seit Amtsantritt nicht, vor allem Sorgen der Amerikaner um die Wirtschaft kratzen stark am „Sieger-Image“ des US-Präsidenten. Dabei wird die Abkühlung der US-Konjunktur direkt Trump zugeschrieben wegen des von ihm begonnnen Handelskriegs. Und daher ist es wohl auch kein Zufall, dass Trump den Ultra-Hardliner John Bolton gestern gefeuert hat! Was bedeutet das für die Märkte? Trump könnte nun einen weicheren Kurs fahren im Handelskrieg und in der Aussenpolitik insgesamt, um seine Chancen auf eine Wiederwahl im Jahr 2020 zu verbessern. Sein Fokus dürfte nun auf der Wirtschaft liegen, denn eine Rezession wäre der K.O. für den US-Präsidenten..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. bei ca. 9:28 wird gesagt, dass Donald Trump den Donald Trump entlässt. Ja herrlich

    1. @Volante, das ist die beste, wenn nicht einzig richtige Entscheidung, die Donald Trump je getroffen hat ;)

  2. Sehr geehrter Herr Fugmann. Können Sie mir vielleicht sagen, was HuXijin meint mit: Massnahmen – es wird beiden zugute kommen.
    danke Doris

    1. @Doris, vermutlich geht es um Ausnahmen bei den Gegenzöllen der Chinesen..

      https://twitter.com/LiveSquawk/status/1171658458174767104

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage