Folgen Sie uns

Finanznews

Trump: seltsames Treffen mit Powell! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Trump hat heute zur allgemeinen Überraschung Fed-Chef Powell ins Weiße Haus einbestellt – bei beiden war der Termin nicht geplant: also stellt sich die Frage, warum Trump unbedingt Powell sehen wollte (zusammen mit US-Finanzminister Mnuchin). Es gibt drei denkbare Möglichkeiten: Trump wollte Powell darauf vorbereiten, dass es mit dem China-Deal nichts wird, nachdem Peking laut Insider-Berichten nicht mehr mit einer Lösung rechnet. Zwei andere Varianten: Trump will den Dollar schwächen – oder man sprach auch über das, was am Repo-Markt passiert. Ist da etwas Größeres im Busch? So oder so: die Märkte an der Wall Street schütteln scheinbar alles ab, aber der Dax hat zuletzt den bullischen Lauf der US-Indizes nicht mehr mitgemacht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    Torsten

    18. November 2019 20:12 at 20:12

    Die Nullzinspolitik macht die Banken kaputt, deprimiert die Sparer, senkt die Vola und auch das Interesse an Finanznews ( Bücher, Newsletter, Videos, Börsenforen) sinkt.
    Ich gehe in den Börsen Winterschlaf! Und bitte nur aufwecken wenn es WIRKLICH etwas zu berichten gibt oder der VIX über 30.

    Schö!

  2. Avatar

    Savestrax

    18. November 2019 20:35 at 20:35

    Hatte heute auf der Autobahn einen Vogtländer vor mir.

    V-IX 110

    Das war Adrenalin pur. 😉
    Dann fiel mir der kleine Dreckfleck zwischen der 1 und der 0 auf. Doch kein gutes Omen. Die Märkte schlafen immer mehr ein.

    • Avatar

      Torsten

      18. November 2019 20:50 at 20:50

      VIX Polizeiruf 🤪

      das Autokennzeichen ist ein verstecktes 9-11 ( IX ) 11 😱

  3. Avatar

    Macwoiferl

    18. November 2019 21:11 at 21:11

    Haha danke @Markus Fugmann, wieder das Bild von Master Trump und seinem Wuffi!
    Schätze Trump hat seinen Bello angemeldet bei der Hundeschule.
    Damit er im Wahljahr 2020 nicht dazwischen kläfft.
    Der kleine Banker-Bauzi ist ja doch noch nicht ausgebildet so richtig.
    Schönen Abend!

  4. Avatar

    Ranzentier

    19. November 2019 15:53 at 15:53

    …an dem gemeinsamen Treffen sieht man, dass in den USA keiner gegeneinander schafft, weder Trump gegen FED, noch Demokraten gegen Republikaner…allen ist in dem Fall die USA wichtig, das betonen alle auch immer wieder…der Streit ist nur Kasperletheater für’s Volk und für die Gegener…

  5. Avatar

    Torsten

    22. November 2019 18:07 at 18:07

    Ist das die Lösung ( der Grund) für die Geldspritzen der FED am Repro Markt?

    „ World’s largest hedge fund reportedly bets over $1 billion on a big stock market sell-off soon“ quelle CNBC

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Wenn China still steht! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute mit Verlusten, aber bislang noch keine Anzeichen von Panikverkäufen. Das Grundproblem ist: noch ist nicht absehbar, welche Auswirkungen das Coronavirus auf Chians Wirtschaft und die globale Konjunktur haben wird. Wichtige Firmen in China und damit auch Zulieferer von westlichen Unternehmen wie Foxconn bleiben länger geschlossen nach dem Neujahresfest – wenn die Schließungen noch länger andauern, dürften die Auswirkungen immer größer werden. Dass Peking diese drastischen Maßnahmen ergreift, deutet daraufhin, dass die Ausmaße der Epidemie größer sind als die Zahlen der Regierung suggerieren. Die globalen Anleihemärkte reagieren deutlich stärker als damals beim SARS-Virus – ist die Erzählung vom globalen Konjunkturaufschwung auserzählt? Der deutsche ifo Index heute war ein Rückschlag..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Ansteckungsgefahr! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind nun gewissermaßen in Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus! Nach einer massiven Rally sind vor allem die US-Investoren extrem auf der Longseite positioniert, es herrscht „complacency“ (Vertrauensseligkeit). Wenn nun durch das Virus als unvorhergesehener „Schwarzer Schwan“ plötzlich Verkaufsdruck aufkommt, könnte ein Dominoeffekt einsetzen: die Enthebelung der stark Gehebelten, denn die Aktienmärkte gehen bekanntlich gerne den Weg des größten Schmerzes. Die realwirtschaftlichen Konsequenzen der Epedemie in China werden immer größer (Neujahrsfest wird verlängert, mehr und mehr Großstädte unter Quarantäne), in den USA sind inzwischen fünf Fälle bestätigt. Die Aktienmärkte in Asien mit stärkeren Abgaben zum Start einer sehr wichtigen Woche mit den Zahlen der US-Tech-Konzerne und der Fed-Sitzung..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Wall Street nervös, Dax (noch) nicht! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Nachdem nun wohl drei Fälle in den USA von Coronavirus-Infektionen aufgetreten sind, wird die Wall Street langsam nervös, während der Dax völlig unbeeindruckt scheint und nach wie vor unmittelbar unter seinem Allzeithoch handelt. Aber wenn die Wall Street weiter nach unten geht, wird sich wohl auch der Dax dem nicht enziehen können. Unterdessen ergreift China immer drastischere Maßnahmen zur Bekämpfung der Epidemie:in den Großstädten werden Neujahsfeierlichkeiten abgesagt, Rückkehrer in die Großstädte sollen zwei Woche zu Hause bleiben. Das wird starke Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft haben – und das wiederum ist eigentlich besonders für den Dax relevant! Sichere Häfen wie Gold und Staatsanleihen sind gefragt – war die Euphorie vor allem der Wall Street schlicht zu groß?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq#

weiterlesen

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen